Startseite

Associazione Culturale Ricreativa Camigliano

Der Kulturverein Associazione Culturale Ricreativa Camigliano bekam diesen offiziellen Namen durch das Statut vom 11. Januar 1990, ein Akt, der den grundlegenden Akt der Associazione Culturale Ricreativa „Sagra del Galletto“vom 12. Februar 1977 revidiert und bestätigt hat.

Der Verein, der unpolitisch, unparteilich, konfessionslos und gemeinnützig ist, besteht aus ungefähr hundert Mitgliedern, einige von ihnen wohnen im Dorf Camigliano, andere werden von ihm angezogen, motiviert durch einen nicht unwesentlichen Hang zur ehrenamtlichen Engagement.

Die erste Initiative einer sozialen Vereinigung im Dorf Camigliano geht auf die fünfziger Jahre zurück und auf einen wesentlichen Beitrag von dem aus der Ortschaft stammenden Don Paletti Leonardo zurück (nach ihm ist der Sitz des Vereins benannt).

Die Ursprung des Vereins geht auf die sechziger Jahre zurück, als die junge „Camiglianesi“ entschieden, ein eigenes Mittagessen zu organisieren, da sie nicht an dem Mittagessen des Kampffests teilnehmen konnten. Das Essen wurde bis zu Beginn der siebziger Jahre wiederholt, bis 1975 entschieden wurde, das Essen auf jeden, der an ihm teilnehmen wollte, auszuweiten. Dabei lässt man am Nachmittag das historische Druzzolaturnier wieder aufleben. Auf diese Weise entstand das Hähnchenfest.

Die Hauptzwecke des Vereins sind die Erschließung von Camigliano anhand seiner Geschichte, Kultur und Traditionen; die Ermittlung und die Umsetzung von Initiativen und Aktivitäten, die zur Bevölkerungszunahme, zur Senkung der Abwanderung, zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Einwohner beitragen; die Pflege der Umwelt und des Gebietes, sowie die Erschließung der Lebensqualität auf dem Land allgemein; die Förderung von kulturellen, sportlichen, sozialen Initiativen sowie von Freizeitinitiativen mit dem Ziel der kulturellen Bildung der Mitglieder als auch deren Unterstützung.

Der Verein ist in das Register der Vereine der Gemeinde von Montalcino eingetragen und ist auch im Statut der Gemeinde erwähnt.

Seit seinen Anfängen hat der Verein jedes Jahr zahlreiche soziale, kulturelle Initiativen und Freizeitaktivitäten organisiert, wie die Renovierung und den Umbau der ehemaligen Schulen des Dorfs in den Sitz des Vereins, Beiträge zur Renovierung des Dorfs, der Bau von Sport- und Freizeitanlagen, fotographische und künstlerische Ausstellungen, ein Buch über die Geschichte des Schlosses Camigliano, Livekonzerte, Veranstaltungen, Wettkämpfe im Bogenschießen in Zusammenarbeit mit den Bogenschützen aus Montalcino, usw.

Der Verein ist als ständiger Vermittler zwischen den Einwohnern des Dorfs und der Gemeinde von Montalcino für die Forderungen der Gemeinschaft tätig und in diesem Sinn hat er seit jeher eine wesentliche und entscheidende Rolle inne, die es ermöglicht hat, das typische Phänomen der Landflucht zu stoppen, und die Entstehung von neuen Familien im Dorf zu fördern.