1. Mixed

1.Mixed: Erste Punkteteilung der Saison

veröffentlicht um 23.11.2017, 09:28 von B.S.V. EYNATTEN

Auf ging es zum dritten Auswärtsspiel der Saison nach Grâce, wo es für die 1.Mixedmannschaft zum ersten Mal in dieser Saison zu einem Unentschieden kommen sollte.

Am Freitag, den 17.11., machten sich ohne den krankheitsbedint ausgefallen Kapitän Peter Kaspers, neben den beiden Damen Ghina Corsten und Lisa Loslever, noch Philip Verkerk und Benedict Grandrath auf den Weg zum BC Grâce.

1:1 Es begann, wie es enden sollte

Im Herrendoppel mussten sich Verkerk/Grandrath mit dem gut eingespielten Doppel Biondolillo(B2) /Crickx(B2) messen. Am Ende bestanden sie diese Aufgabe gut in 2 Sätzen mit 21:16-21:14.

Anders erging es den beiden Damen Corsten/ Loslever, die an diesem Abend einfach keine Mittel gegen Lohest F.(B1)/ Goffin F.(B2) fanden und das Spiel in 2 Sätzen mit 12:21-13:21 abgeben mussten.

3:3 Damen bekommen schwere Aufgaben

Den Anfang machten die beiden Herren.

Auf dem einen Platz gewann Philip Verkerk fast schon gewohnt souverän gegen Stany Crickx (C1) mit 21:6-21:7, während sich Benedict Grandrath deutlich schwerer mit Anthony Biondolillo (C1) tat, doch am Ende das Spiel auch im dritten Satz für sich entscheiden konnte (21:14-16:21-21:16).

Weiter ging es mit den Damen, die an diesem Abend einfach keine leichte Aufgabe bekamen, da sie beide gegen deutlich höher klassierte Spielerinnen ranmussten.

Ghina Corsten musste gegen France Lohest (B1) nach starken 17 Punkten im 1.Satz, das Spiel im 2.Satz zu 7 abgeben (17:21-7:21).

Aber auch Lisa Loslever erging es nicht wesentlich besser, die Fiona Goffin (B2) den Punkt nach 2 Sätzen überlassen musste (15:21-13:21)

4:4 Das erste Unentschieden der Saison

Auch in der letzten Spielrunde des Abends konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen.

Während sich das Mixed Verkerk/ Corsten gegen Crickx(C1/ Lohest (B1) knapp mit 21:18-24:22 durchsetzen konnte und damit die weiße Weste von Philip Verkerk in Interclubspielen in dieser Saison wahren konnte, mussten sich Grandrath/ Loslever nach klarer Führung im 3.Satz am Ende doch noch Biondolillo(B2)/ Goffin(C1) geschlagen geben (21:14-12:21-19:21).

 

Nach der anfangs entstandenen Enttäuschung, dem Sieg doch so nahe gewesen zu sein und ihn nicht erreicht zu haben, stellte sich allmählich ein gutes Gefühl ein und man kann unter dem Strich mit dem Punktgewinn zufrieden sein.

Im 5.Saisonspiel geht es dann zum unmittelbaren Tabellennachbarn nach Oupeye, wo man sich durchaus mehr als „nur“ einen Punktgewinn vorstellen könnte.

1. Mixed: Punkte bleiben Zuhause

veröffentlicht um 13.10.2017, 00:13 von Christopher Wintgens

Im ersten Heimspiel der Saison könnte unsere erste gemischte Mannschaft den ersten Sieg einfahren. Gegen die zweite Mannschaft des BC Waremme feierte das Team, in leicht abgewandelter Startformation, einen 6:2 Erfolg.

Peter Kaspers wurde durch Christopher Zimmermann(Herrendoppel) und Philip Verkerk(Einzel und Mixed) ersetzt.

Die Doppel-Begegnungen endeten 1:1 Unentschieden.

Wie schon im ersten Spiel gegen die erste Auswahl aus Waremme, gingen die Kontrahenten mit einer Punkteteilung aus den ersten Partien. Das Herrenduo Zimmermann/Grandrath musste sich über die volle Distanz dem Duo Leonard(B2)/Piette(B2)mit 21-19 14-21 17-21 geschlagen geben. Erneut erfolgreich konnten die Damen Corsten/Loslever ihr Spiel gestalten. Gegen Jusseret(C1)/Jasselette(C1) setzen sich die Beiden mit 21-15 22:20 durch.

Vorentscheidung in den Einzeln 4:2.

Besser lief es für die Hausherren im Solodurchgang. Lisa Loslever (1.DE), Philip Verkerk (1.HE) und Benedict Grandarth (2.HE) konnten ihre Spiele alle samt erfolgreich abschließen. Valerie Jusseret (C2) holte den 2.Punkt für die Gäste gegen Ghina Corsten 15-21 18-21.

Hinten raus wird es deutlich 6:2.

Die Vertretung Philip Verkerk schaffte auch in seiner zweiten Partie gemeinsam mit Ghina Corsten einen Sieg. Gegen Leonard(B2)/Jasselette(B2) setzten sich die beiden Eynattener mit 22:20 und 21-18 durch. Loslever/Grandrath gewannen ihr Spiel ebenfalls gegen Daemen(C1)/Jusseret(C1) mit 21:8 21:16.

In einer durchaus spannenden und schwierigen Saison für die Mannschaft, waren diese ersten Punkte notwendig und wichtig. Wo das Team in der neuen Liga tatsächlich steht, wird man erst im Laufe der Saison sehen. Das Wissen um die Punkte und den Sieg, gibt aber ein gutes Gefühl und Sicherheit. Die nächste Partie findet am 05.10. in Bierset statt.

Auftaktniederlage für 1. Mixed-Mannschaft

veröffentlicht um 13.10.2017, 00:12 von Christopher Wintgens

Zum Start in die neue Interclubsaison musste die 1. gemischte Mannschaft zur 1 Mannschaft des BC Waremme. Das Team rund um Kapitän Peter Kaspers verlor den ersten Vergleich auswärts mit 3:5. Am Ende blieb das Gefühl, mindestens 1 Punkt verloren zu haben.

In Stammbesetzung (Ghina Corsten, Lisa Loslever, Benedict Grandrath, Peter Kaspers) konnte die Mannschaft die Reise nach Waremme antreten, Stammspielerin Myriam Ohn wird mit einer Schulterverletzung wohl länger ausfallen. In der neu zusammengesetzten Liga sind die Rollen noch nicht verteilt, trotzdem ging der Vorjahresmeister Waremme 1 als Favorit in das Spiel.

1:1 nach den Doppelpaarungen

Das eingespielte Doppel Kaspers/Grandrath musste sich nach ansprechender Leistung dem höher klassierten Duo Thys(B1)/Janssens(B1) geschlagen geben. 17:21-15:21. Besser machten es die Damen. Ghina Corsten und Lisa Loslever konnten das Spiel gegen Goffin(B1)/Barkman(C1), nach Satzverlust im ersten Durchgang über die volle Distanz für sich entscheiden. 17:21-21:10-21:16

3:3 Weiter unentschieden nach den Einzeln

Auch die Einzelansetzungen brachten noch keine Entscheidung. Benedict Grandrath und Ghina Corsten mussten ihre Spiele, jeweils an erster Position, nach großem Kampf abgeben. Während Indy Thys (B1) sich als agiles Laufwunder zeigte 18:21-14:21, überzeugte Zoe Parmentier (B2) durch ein feines Händchen und platzierte Bälle 21:10-12:21-16:21. Peter Kaspers hatte in seiner Begegnung mit Xavier Gielen nur wenig Problem und stieß kaum auf Widerstand. 21:14-21:15. Deutlich anspruchsvoller gestaltete sich die Herausforderung für Lisa Loslever. Über 3 Sätze lieferte sie ihrer Gegnerin Aurélie Barkman (C1) einen großen Kampf und konnte die Partie am Ende für sich entscheiden 18:21-21:19-21:13.

3:5 Mixed-Partien bringen die Entscheidung

Vor den letzten beiden Spielen war der Ausgang also noch vollkommen offen und ein Auswärtssieg in greifbarer Nähe. Den Anfang machten Corsten/Kaspers in ihrer Begegnung mit Goffin/Gielen. Leider fand das Gespann aus Eynatten keinen richtigen Zugriff und musste sich nach enttäuschender Leistung mit 21:23-18:21 geschlagen geben. Ansprechender war da schon die Performance von Loslever/Grandrath gegen Parmentier/Janssens. Doch auch dieses Spiel endete nach hohem Niveau mit einer Niederlage für das Gästeteam 15:21-19:21.

So startet der BSV also mit 0 Punkten in die neue Spielzeit. Trotz der Niederlage darf man jedoch auch positive Schlüsse aus dem Spiel ziehen. Immerhin handelte es sich bei dem Gegner um die 1. Mannschaft aus Waremme und man verlor denkbar knapp. Das nächste Spiel findet auf heimischen Boden gegen die 2 Mannschaft aus Waremme statt. Nach dem Auftakt sollte man selbstbewusst und optimistisch an das Spiel herangehen. Ziel sollte ein Heimsieg sein.  

1-3 of 3