Aktuelles‎ > ‎

U 20: Brackwede doch noch abgefangen

veröffentlicht um 07.07.2018, 14:39 von Stephan Peters
Das letzte Spiel der Saison hatte es dann noch einmal in sich. Wir hatten ein Endspiel um den Aufstieg in die NRW-Jugendliga. Unser Gast war Bünde, der nur einen Mannschaftspunkt hinter uns lag. Somit stieg der Sieger auf, uns reichte ein 3:3. Beide Teams waren leicht ersatzgeschwächt. Uns fehlte Florian Schreiber, während die Gäste 2 Spieler ersetzen mussten. Somit lag auch der DWZ-Vorteil wieder bei uns.
Aber es kam anders: Jan Döller (5) ließ sich mattsetzen. Das konnte noch durch seinen Bruder Nils (4) sicher ausgeglichen werden. In Führung brachte uns Ersatzmann Lasse Stegmann an Brett 6. Er musste auf seine Rochade verzichten, konnte aber zum Glück einen erfolgreichen Mattangriff starten. Aufgeben musste Cedric Riedel (3), der ein schlechteres Endspiel durch Abtausch in ein verlorenes Endspiel "vereinfachte". Nun hing es an den Spitzenbrettern, den letzten Punkt zum Aufstieg zu machen. Simon Fobel (2) hatte sich eine aussichtsreiche Stellung erspielt, nahm aber zur falschen Zeit den falschen Bauern und verlor dabei einen Turm und Partie. Zu dem Zeitpunkt stand Spitzenbrett David Riedel ebenfalls schon auf Verlust nach guter Eröffnungsbehandlung. Endstand somit 2:4.
Aufstieg und Glückwunsch an Bünde, die halte das bessere Ende für sich hatten.
Bester Punktesammler war Nils mit 3 Siegen in drei Partien. Auf ein Neues in der kommenden Saison.
Comments