27.10. Radrunde Petronell-Gattendorf


das sonnige wetter gehört genutzt und so mach ich seit laaanger zeit mal wieder eine ausfahrt mit dem rad.
alter hainburgerweg, abzweigung höflein und dann auf standardwegen richtung heidentor.
schon kurz nach der autobahnüberfahrt zieh ich mir dann das windschild drüber, denn die luft ist mir einfach zu kalt nur mit tshirt.

auf den felder so 10 minuten vor dem heidentor kommen mir dann einige hassen von der seite entgegen. ist eher selten, dass diese tagsüber bei voller sonne und licht quer über die leeren felder flitzen. ich denk mir nix dabei aber ein paar minuten später weiss ich auch warum. 2 windschutzgürtel später gibt es anscheinend eine treibjagd. kein wunder, dass da die hasaln nur so davonhoppeln.

es geht gleich weiter richtung amphitheater vor petronell. der bahnübergang bei der strasse ist gar nimma vorhanden, so heisst es das rad drüber tragen. naja, ist nicht so ein problem :) 
im theater mach ich es mir dann in der sonne auf einer steinmauer bequem und geniess die wärme und auch ein wenig trinken. heute bin ich nicht alleine, viele leute, die dieses schöne wetter nutzen um auch ein wenig kultur zu tanken :)

quer durch petronell gehts dann bis bad deutsch altenburg. diesmal aber nicht runter zur donau, sondern gleich wieder zurück richtung weg rüber nach hollern.
oben am berg entscheide ich mich dann richtung prellenkirchen zu fahren. zwischen schönabrunn und prellenkirchen quere ich dann die strasse und weiter gehts im zickzack über die feldwege bis gattendorf. schöne wege und wieder mal neues terrain erkundet :)

in gattendorf merke ich, dass mir die zeitunstellung sozusagen "im nacken sitzt" und so geht es dann auf normalen wege wieder zurück über neudorf und parndorf nach bruck.
eine halbe stunde später und es wäre dann schon so gut wie finster geworden.

heut  gibts leckere naturschnitzaln mit reis und erbsen!
mhh danke fürs kochen, liebe uschi!

Bilder des Tages.  Strecke/Statistik des Tages.
Tages-Statistik:
  • Start: 12:38
  • Ende: 16:25
  • 02:50 h netto 
  • 56,0 km
  • 19,8 km/h Ø
  • 255 Höhenmeter ↑
  • 255 Höhenmete
  • max. Höhe: 157 m

  • Muskelkraft: 75%
  • Motor: 25%
  • Restakku: 71%