Start‎ > ‎2017-10-30‎ > ‎

DLL 2

Binnendifferenzierung
  • Beschreiben Sie bitte ein oder zwei Situationen aus Ihrem Unterricht, in denen eine einzige Aufgabe, die von allen Lernenden gleich bearbeitet werden muss, nicht sinnvoll erscheint. (DLL 2, 3.5.1 Aufgabe 77)

Sie haben in Aufgabe 77 festgestellt, dass eine gleiche Aufgabenstellung nicht immer die individuellen Voraussetzungen Ihrer Lernenden berücksichtigt. Wenn man als Lehrkraft den Lernprozess für seine Lernenden jeweils unterschiedlich gestalten muss, nennt man dies Binnendifferenzierung oder innere Differenzierung. Man bietet also Lernaktivitäten und Arbeits- und Sozialformen an, aus denen Lernende auswählen können und die sie optimal fördern. Im Mittelpunkt steht somit „die selbstbestimmte Gestaltung der Inhalte und Formen des Lernens unter ständiger Reflexion der kognitiven und sozialen Prozesse“ (Schwerdtfeger 2001, S. 105).

Eine Möglichkeit, auf die verschiedenen Voraussetzungen Ihrer Lernenden einzugehen, ist es, unterschiedlich schwierige Aufgaben und Übungen für sie bereitzuhalten (Differenzierung nach Schwierigkeitsgrad).

Man kann sich aber noch andere Möglichkeiten vorstellen. Die Aufgaben könnten beispielsweise unterschiedlich umfangreich sein, sodass Lernende, die mehr Zeit benötigen, weniger umfangreiche Aufgaben erhalten müssen als Lernende, die Aufgaben schneller erledigen (Differenzierung nach Lerntempo).

Sie können auch die verschiedenen Lerntypen berücksichtigen, indem Sie die Lernenden auswählen lassen, ob sie z.B. lieber eine Videosequenz ansehen, einen Dialog anhören oder im Internet recherchieren möchten. Das setzt natürlich voraus, dass die Lernenden ihre Vorlieben beim Lernen kennen.
Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Interessen der Lernenden zu berücksichtigen, indem Sie sie z.B. aus einer Vielzahl von Themen solche aussuchen lassen, die sie besonders interessieren.
Die folgende Übersicht fasst die Möglichkeiten der Binnendifferenzierung zusammen:


Deutsch lehren lernen - DLL 2 - Kapitel 3 Wie lernt man Sprachen zu lernen? | 3.5 Wie schafft man Raum für Individualität und Selbstständigkeit? © Goethe-Institut