Unsere Touren‎ > ‎2018‎ > ‎

24.02.2018 Rätschenhorn (2.703m) - Skitour

Ausgangs- und Zielpunkt: St. Antönien Platz, P3 (1.420m)
Anfahrt: Autobahn A13 bis Ausfahrt Landquart. Richtung Davos bis Küblis. Am Ortseingang links ca. 11 km hinauf bis nach St. Antönien


Route: St. Antönien - Dörfji - Butzchammera - Rätschenjoch - Rätschenhorn (2.703m) - Rätschenjoch - Butzchammera  - Dörfji - St. Antönien
 
Höhendifferenz: ca. 1.300 m
 
Gesamtzeit: ca. 5:30 Stunden
Reine Aufstiegszeit: ca. 04:30 Stunden
Abfahrt: ca. 1:00 Stunden

Schwierigkeit: WS+

Distanz:  ca. 14 km
 
Einkehrmöglichkeit(en):  keine

Entfernungen:

St. Antönien - Dörfji ca. 0:30
Dörfji - Butzchammera ca. 2:00
Butzchammera - Rätschenjoch ca. 1:40
Butzchammera - Rätschenhorn ca. 0:20
Rätschenhorn Abfahrt: ca. 1:00

Tourengeher: Mark, Sabine, Anna, Tanja und Christian

vorgefundene Verhältnisse:
sehr gut! Sehr gute Schneelage in St. Antönien! Pulverschnee in den schattigen Bereichen, allerdings bereits sehr verfahren. Kein Deckel. 

Gesamteindruck der Tour: Traumhafte Tour in beeindruckender Umgebung!
 
 
Wichtiges:

Die Tour ist nur bei absolut sicheren Verhältnissen zu machen. Im Bereich um Butzchammera und oberhalb davon bedrohen steile Lawinenhänge vom Gafierjoch die Route. 


Aufstieg:

Vorbei am Ortsteil Dörfji folgt man in nur geringer Steigung dem breiten Gafiertal zu einer ersten steileren Stufe am Ende des Tales. Man quert dann hinüber zu einer Engstelle (Butzchammera) und erreicht oberhalb davon das Plateau (Unghürtschuggen). In einem weiten Linksbogen geht es dann hinauf auf das Rätschtenjoch. Hier nicht zu weit rechts halten da man sonst einen Umweg in Kauf nehmen muss. Über das Joch geht es dann recht flach hinüber zum Gipfelaufbau.

Abfahrt: 

Entlang der Aufstiegsroute


Grafiken: in Arbeit

Die Fotostory

https://photos.google.com/u/1/share/AF1QipOqnmJcOuKRDDZniA7adTthyXZbFKJ32lZp5g94yYmk5J8MV9_HCe-V497DLgSsnw?key=UEZTZE4tWU4tM2x5UXJnNThTNXoyWExSNTQxMW1R




Comments