Unsere Touren‎ > ‎2016‎ > ‎

Hohe Matona (1.998m), 13.11.2016

Ausgangs- und Zielpunkt: Bad Laterns (1.147m)
 
Route: Bad Laterns - Garnitza Alpe - Matona (1.998m) -  Garnitza Alpe - Bad Laterns
 
Höhendifferenz: ca. 850 m
 
reine Aufstiegszeit: ca. 03:00 Stunden
 
Schwierigkeitsgrad: WS
 
Distanz: ca. 9 km
 
Einkehrmöglichkeit(en): Gasthof Bädle (Bad Laterns) - aktuell geschlossen
 
Entfernungen:
 
Bad Laterns - Garnitza Alpe 0:30
Garnitza Alpe - Matona 2:15
Matona - Bad Laterns (Abfahrt) ca: 1:00 (Flachstück Alpe beachten)
 
Tourengeher: Mark, Anna und Stephanie plus Gast (unterwegs getroffen)
 
 
Wichtiges:

Der hier beschriebene Aufstieg führt über den Steilhang mehr oder weniger immer in nördlicher Richtung. Man kann aber auch zuerst am Beginn der Garnitza Alpe Richtung Gerenfalben und dann über die Gävisalpe aufsteigen (einfacher). Wir haben aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und des bereits sehr diffusen Lichts die Tour heute auf ca. 1.750 Metern beendet.


Aufstieg:

Am Ende der Fahrstraße in Bad Laterns beginnt die Tour. Nach einige Metern auf der Straße zweigt man gleich nach der Brücke links ab. Auf einem Ziehweg geht es unschwierig hinauf zur Garnitza Alpe. Schon am Beginn der Alpe führt dann die Route zum Gerenfalben rechts weg. Wir haben den Weg über die Alpe genommen. Dazu geht man flach bis hinter die Häuser und steigt dann auf dem gut sichtbaren Steilhang (Bachüberquerung aktuell noch etwas mühsam) dem Wald entlang in etlichen Spitzkehren aufwärts. So erreicht man auf etwa 1.550 Metern dann den schmalen Waldgürtel, der aber nach rund 50 Höhenmetern schon durchquert ist. Kurz nach links und dann über die flacheren Teilstücke in einem weiten Bogen unter den steilen Gipfelaufbau zum Skidepot. Die letzten Meter dann steil zu Fuß auf den Gipfel.


Abfahrt:

Dem Aufstiegsweg folgend.


Die Fotostory

Hohe Matona ‎‎(1.998m)‎‎, 13.11.2016



2D-Höhenprofil


3D-Höhenprofil


3D-Kartenflugreise


Der Weg in Google Maps


Comments