Es geht weiter!

12.01.2013 - Die aktuelle Weiterentwicklung der Initiative finden Sie hier: Denkanstoß Bensberg_DIE ZWEITE

25.07.2011 - Rollt der Stein ?

Nachdem nun schon seit  Monaten die Diskussion um das ehemalige Loewen-Center heftig entbrannt ist und feststeht, dass das zzt. in der Immobilie ansässige Handelshaus zum 31. August entgültig geschlossen wird, scheint nun auch der Eigentümer, ein Luxemburger Investmentfonds, den dringenden Handlungsbedarf einzusehen.

Wie wir aus verlässlicher Quelle erfahren haben, steht der Eigentümer in Verhandlung mit dem Projektentwickler ECE, dem europäischen Marktführer auf dem Gebiet innerstädtischer Shopping-Center.

Wir begrüßen diese Entwicklung und hoffen, dass nun der Stein ins Rollen kommt und sich bald eine Lösung für das Kernproblem der Bensberger City findet, die den funktionalen und architektonischen Ansprüchen Bensbergs gerecht wird.


 

Hintergrund

Ende Februar 2011 hatten wir mit unserer Initiative „Denkanstoß-Bensberg“ einen Entwurf zur Neugestaltung des Loewen-Center-Gebäudes entwickelt. Hintergrund: Die Revitalisierung der Bensberger Innenstadt.

Ob von Politik, Bensberger Händlern oder Bürger/innen, das Konzept "Denkanstoß-Bensberg-City" ist von allen Seiten ausgesprochen positiv  aufgenommen worden.

Wir wurden von vielen aufgefordert den Denkanstoß weiterzuentwickeln. So dass wir nun, aufbauend auf der ersten Idee, ein umfassendes Konzept zur Revitalisierung der Bensberger Innenstadt entwickelt haben:

Die Perspektive "Bensberg 2020"

 

Dieses Konzept möchten wir Ihnen auf dieser Website vorstellen. 

 

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung hierzu auf der Kommentarseite abgeben.
 
 

Teil eines Gesamtkonzeptes: Umgestaltung Loewen-Center

Die Initiative „Denkanstoß-Bensberg“  konzentrierte sich zunächst auf das Kernproblem der Bensberger City: Das ehemalige Loewen-Center. Für Gesamtentwicklung der Bensberger Innenstadt ist das Loewen-Center, als sogenannte Schlüsselimmobilie, von größter Bedeutung.   Für eine nachhaltige Revitalisierung des Bensberger Zentrums jedoch ist es notwendig, die Innenstadt in seiner Ganzheit zu betrachten, alle bestehenden Schwachstellen zu erkennen und im Rahmen eines Gesamtkonzeptes weitere, zukunftsorientierte Maßnahmen einzuleiten.