Termine 2012/2013

19.01.2013:    1. Jubiläumssitzung; Bürgerhaus Nennig; 19.11 Uhr 
26.01.2013:    2. Jubiläumssitzung; Bürgerhaus Nennig, 19.11 Uhr 
27.01.2013:    Kinderkappensitzung; Bürgerhaus Nennig; 15.11 Uhr 
07.02.2013:    Rathauserstürmung in Perl; 15.11 Uhr 
10.02.2013:    Fastnachtsumzug in Besch; 14.11 Uhr



"Wolly´s Rolling Disco Show" kommt zum diesjährigen BCC-Waldfest

Bis zum BCC-Waldfest, welches traditionell am ersten Augustwochenende stattfindet, sind es zwar noch ein paar Wochen, aber dennoch möchten wir bereits jetzt darauf hinweisen, dass das Waldfest in diesem Jahr in etwas veränderter
Form stattfinden wird. Bereits am FREITAGABEND (2. August) geht es um 19.30 Uhr los mit den beiden DJ´s Winn und Sonic, welche die Besucher mit guter Musik bestens unterhalten werden.
SAMSTAGS starten wir um 15 Uhr mit einer Wanderung "Rund um Besch", welche ca. 2 Stunden dauern wird und für die Kinder ein paar Überraschungen bereit hält. Die etwa 9 km lange Strecke führt überwiegend durch Waldstücke und ist relativ gut mit Kinderwagen zu befahren. Ab ca. 16 Uhr ist dann buntes Treiben auf dem Festgelände mit einer Hüpfburg und Kinderbelustigung. Ab 19 Uhr heißt es dann "Zurück in die 80er und 90er" mit "Wolly´s Rolling Disco Show". Erstmals nach vielen, vielen Jahren legt "Wolly", wie früher schon, beim BCC im Bescher Wald angesagte Hits auf. Auf die Tombola wird natürlich auch in diesem Jahr nicht verzichtet. Sie findet am Samstagabend gegen ca. 21 Uhr statt. Der Hauptpreis ist ein Gutschein für sie "Saarland-Therme" über EUR 150,--.
An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt und neben Bratwurst, Pommes, Flieten und den üblichen kühlen Getränken gibt es auch noch leckere Cocktails von Ines Musikkneipe! Weiterhin gibt es am Samstagnachmittag Kaffee und Kuchen.



Bericht zur Mitgliederversammlung 

Am 24. Mai 2013 fand die diesjährige BCC-Mitgliederversammlung im Gemeindesaal in Besch statt. Neben der Totenehrung, dem Geschäftsbericht und dem Bericht von Kassierer und Kassenprüfer waren die Ergänzungswahlen bzgl. Vorstand und Kassenprüfer und eine Satzungsänderung wesentliche Tagesordnungspunkte. Der BCC-Vorstand setzt sich bis zur Mitgliederversammlung 2014 wie folgt zusammen:

 

Vorsitzender:  Paul Schweizer                     stellv. Vorsitzender:    Sandra Braun

Kassierer:       K.-P. Schenten                      stellv. Kassierer:         Michael Fixemer

Schriftführer:  Susanne Schweizer              stellv. Schriftführer:    Lydia Hubert

Organisator:    Werner Lenert                      stellv. Organisator:     Heike Haimerl

Gerätewart:    Sarah Haimerl                       stellv. Gerätewart:      Vicky Boesen            

Beisitzer:            Maria Weinand                  Gardevertreter:          Annika Berend

 

Michael Foetz bleibt als Kassenprüfer ebenfalls noch bis 2014 im Amt; neu gewählt wurde Julia Haimerl bis 2015.
Der Vorstand bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandmitgliedern und hofft, dass sie dem BCC in Zukunft auch außerhalb der Vorstandsarbeit erhalten bleiben.

 

Der Vorstand

 


Fotos 2012/2013

Tolle Jubiläums-Session beim BCC geht zu Ende

Auch wenn die Jubiläums-Session „4x11-Jahre BCC“ eigentlich erst im kommenden November endet, so ist es seit dem Aschermittwoch erst mal wieder vorbei mit der „Fursend“ an der Obermosel. Den Schlusspunkt setzte traditionell der Umzug am Fastnachtssonntag. Bei herrlich sonnigem, wenn auch kaltem Winterwetter schlängelten sich wunderschöne Fußgruppen und eindrucksvolle Wagen durch die Straßen von Besch. 

Aber bereits in den Wochen zuvor hatten die Verantwortlichen und Akteure viele Termine und Auftritte zu bewältigen. Am 19. u. 26.01. fanden die Kappensitzungen im Bürgerhaus in Nennig statt. Das mehr als vierstündige Programm war kurzweilig und hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten. Zum einen die Gardetänze der Kindergarde und der Prinzengarde (in neuer Formation), dann die Showtänze „Tutti Frutti“ (Minigarde, erstmals im Abendprogramm), „Aliens“ (Jugendgarde), „Superstars“ (Juniorengarde) und „Reise um die Welt“ (Prinzengarde). Bei den Büttenreden (Pinocchios Entführung; Suss & Änni; Drei Bescher Schlawaken im Massagesalon; Zwei Rentner mit Hut) blieb kein Auge trocken. Zudem war Markus Lanz in 3 Showblöcken mit „Wetten dass?“ zu Gast beim BCC (ZZMDN-Boys). Weiterhin begeisterten Heidis Tote Hosen (Cowboys) und die Sinzer Spitzbuben (Hüttengaudi) das Publikum mit Eleganz und Liebreiz bei ihren Tänzen. 

Bei der Kinderkappensitzung am 27. Januar, bei der ausschließlich das Kinderprinzenpaar Lina I. und Paige I. und der Kinderelferrat das Sagen hatten, wurde ein buntes Programm nicht nur für die Kleinen geboten. Auch hier war das Bürgerhaus bis in den letzten Winkel gefüllt. 

Am Fetten Donnerstag wurde dann schon langsam der Endspurt eingeleitet. Müde waren die Bescher Narren deshalb aber trotzdem nicht. Im Gegenteil, denn es war ein regelrechter „Großkampftag“ für den BCC. Nachdem die Bescher Regenten Jacqueline I. und Sebastian I. gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar und einer Vereinsabordnung im Vormittag bereits dem Kindergarten, der Grundschule und dem Altenheim Besch, sowie dem Kindergarten in Perl einen Besuch abgestattet hatten, ging es nach einem gemeinsamen Mittagessen im Nachmittag noch zur Seniorengalerie Perl. Anschließend wurde bei der Rathauserstürmung wie üblich Bürgermeister Schmitt zu einem Wettkampf um die Macht im Perler Rathaus herausgefordert. Klar, dass unsere Tollitäten in den Disziplinen: „Übersetzung Bayerisch - Deutsch“, „Catwalk“ und „Tanzen“ (Gangnam Style) dem Bürgermeister haushoch überlegen waren. Anschließend wurde im Sitzungssaal des Rathauses getanzt und gesungen und die neuen Regenten der Gemeinde konnten auch schon mal auf dem Chefsessel „probesitzen“. 

Trotz der vielen schönen Veranstaltungen war das Highlight der Jubiläumssession die Geburtstagsfeier im November 2012, mit welcher der Verein in die Session gestartet war. Zahlreiche Gründungsmitglieder, Ehrengäste, befreundete Vereine, langjährige Mitglieder, ehemalige Prinzenpaare und Aktive hatten sich eingefunden, um im Rahmen eines tollen Programms die Vereinsgeschichte Revue passieren zu lassen und in alten Zeiten zu schwelgen. Die Krönung dieses ohnehin stimmungsvollen Abends war mit Sicherheit die Tatsache, dass plötzlich aus dem Nichts auch noch ein Prinzenpaar hervorgezaubert wurde. Jacqueline und Sebastian bewiesen ihre Spontanität und stellten sich völlig unvorbereitet an die Spitze der Bescher Narren, welche sie in den vergangen Wochen hervorragend und souverän regierten und hierbei mehrfach bis in die frühen Morgenstunden feierten. 

Neben den eigenen Veranstaltungen hatte der BCC bereits zu Jahresbeginn am Empfang der Ministerpräsidentin in der Saarbrücker Staatskanzlei teilgenommen. Hier hat das Prinzenpaar sich und unseren Ort hervorragend präsentiert. Weiterhin besuchten BCC-Abordnungen auch noch die Regionalkappensitzung für den Kreis Merzig Wadern in Beckingen, die Kappensitzungen des KV Schwemlingen, des KV Saarhölzbach, des FUUV Menningen, den Sinzer Spitzbubenball und die VSK-Narrenschau. 

Aufgrund der Vielzahl von Veranstaltungen innerhalb weniger Wochen möchte sich der BCC bei allen bedanken, die zum Gelingen der anstrengenden, aber auch sehr schönen, Jubiläums-Session beigetragen haben. 


Neue Prinzenpaare bei Jubiläumsfeier inthronisiert 

Mit einer stimmungsvollen Jubiläumsfeier „4x11 Jahre BCC“ hat der Bescher Carneval Club den Start in die karnevalistische Jubiläums-Session am 17.11.12 gefeiert. Zu diesem Anlass hatten sich sehr viele Besucher, Ehrengäste und Freunde des Vereins im bis auf den letzten Platz besetzten Forum des Schengen Lyzeums in Perl als Gratulanten eingefunden. Das Geburtstagsprogramm bot neben Auszügen aus der Vereinsgeschichte auch die Ehrung von über 70 langjährigen Mitgliedern mit der goldenen Ehrennadel, Auftritte des „Dirigenten“ (C. Roeder, KG Losheim) und des „Fidelius“ (C. Lesch) sowie die Ernennung der Gründungsmitglieder Reinhold Brittnacher, Hermann Kirch, Klaus Koch, Hildemarie Thomé u. Werner Zeimet zu Ehrenmitgliedern. Erstmals wurde anlässlich des Jubiläums auch ein Gemeinschaftstanz von vier BCC-Garden präsentiert. Die Präsentation von über 50 ehemaligen Prinzen und Prinzessinnen aus den vergangenen 44 Jahren zählte mit Sicherheit zu den Highlights des Abends. In diesem würdigen Rahmen wurden dann auch die noch amtierenden Tollitäten Prinz Martin I. und Prinzessin Susanne I, sowie Kinderprinz Nico I. und Kinderprinzessin Mia I. verabschiedet, welche nur ungern abdankten und in ihren Abschiedsreden die vielen tollen Eindrücke ihrer Amtszeit Revue passieren ließen.

Ihnen sollte auf den Thron eigentlich „nur“ ein Kinderprinzenpaar folgen, da es dem BCC bis zur letzten Sekunde leider nicht gelungen war ein Erwachsenenprinzenpaar zu finden, ein Unstand, welcher bei den Verantwortlichen übrigens nicht die volle Geburtstagsfreude aufkommen ließ. Mit diesem Wissen hatte man zumindest die Veranstaltung begonnen. Doch dann geschah das unglaubliche: noch während des Programmverlaufs meldeten sich heimlich, still u. leise zwei spontane Narren, die von der tollen Stimmung des gesamten Abends geleitet wurden, und verkündeten, dass sie den BCC nicht hängen lassen und breit wären gemeinsam mit den Kindern das närrische Zepter in der Jubiläums-Session zu schwingen. Nach der Vorstellung des Kinderprinzenpaares Prinz Paige I. (Scharfhausen) und Prinzessin Lina I. (Haimerl) konnte Sitzungspräsident Paul Schweizer die Bombe dann platzen lassen und bat unter dem tosenden Applaus der Gäste das Spontan-Prinzenpaar Prinz Sebastian I. (Stiglmaier) und Prinzessin Jacqueline I. (Schenten) auf die Bühne. Zu Ehren der neuen Tollitäten tanzte dann noch die neu formierte BCC-Prinzengarde in neuen Kostümen.



Nach Abschluss des Programms wurde dann noch ein paar Stunden bei Musik von DJ Sonic ausgiebig gefeiert. Mittendrin natürlich die neuen und viele ehemals gekrönte Häupter.

Bedanken möchte sich der BCC bei den vielen Besuchern und Gastvereinen. Über die zahlreichen Gratulationen haben wir uns sehr gefreut. Weiterhin ein Dankeschön an die ehem. Prinzenpaare, die teilweise von sehr weit angereist sind um dem Abend einen besonderen Glanz zu verleihen. Ein Wort des Dankes auch an die langjährigen Mitglieder, die uns hoffentlich noch viele Jahre die Treue halten. Nicht zuletzt ein Dank an die Leitung des Schengen Lyzeums für die Überlassung der Räumlichkeiten und an unsere Sponsoren und Geschäftspartner, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Wer mehr über die vier Regentern erfahren möchte besucht am besten eine der BCC-Kappsitzungen, welche im Januar im Bürgerhaus in Nennig stattfinden, denn dort werden dann auch Sebastian u. Jacqueline gebührend vorgestellt.

Comments