der VEREIN‎ > ‎

Geschichte

Der Sportverein ASKOE Henndorf wurde 1986 mit der Sektion Judo gegründet.
Als erster Obmann wurde Horst Dumböck gewählt.

Die Sektion Judo, mit den Trainern Herbert Weinberger und Alois Hemetsberger, entwickelte sich prächtig und kam in kurzer Zeit zu großartigen Erfolgen. Seit 1994 hat die Sektion Judo eine eigene Heimstätte mit Dojo (der Trainingsraum), Kraftkammer und Klubraum.
In den letzten Jahren wurde das Trainerteam durch Gerald Hirnböck verstärkt und Sektionsleiter Stefan Kreft sorgt für viel Schwung in der Sektion.