Unbenannt




 

BRONZE für Österreich bei der 13.SKIF WM 2019

veröffentlicht um 29.09.2019, 09:18 von ASKOE Henndorf Karate

Bei den SKIF Weltmeisterschaften holte die Mannschaft mit Vera Paar, Ingrid Adler und Svenja Rainer Bronze.

Erfolgreich gingen die kürzlich ausgetragenen 13. SKIF Weltmeisterschaften in Hradec Králové (CZ) für Österreichs Nationalteam der SKIAF nach drei Turniertagen zu Ende. Über 1 300 Teilnehmer aus 50 Ländern gingen an den Start und boten spannende Karatekämpfe. Vierzehn Karateka, davon 5 aus dem Dojo Bushido Henndorf, hatten sich qualifiziert Österreich bei den diesjährigen Weltmeisterschaften zu vertreten.

Bereits am ersten Turniertag zeigten die Masters (ab 40 Jahre) ihr Können. Bei den Österreichischen Junioren (18-20 Jahre) verpasste Florian Schnitzinger (Oberösterreich) nur knapp die obersten Ränge in Kata Einzel und erreichte nach einem spannenden Finale den grandiosen 6. Platz.
In der Kategorie Kata Herren Einzel (20-39 Jahre) kämpfte sich Armin Paar (Henndorf) Runde um Runde bis ins Semifinale vor, schied dann aber kurz vorm Finale aus.

Die Bronzemedaille brachten dann schliesslich Vera Paar, Ingrid Adler (beide aus Henndorf) sowie Svenja Rainer (Yamato Wien) in der Kategorie Kata Damen Team nach Österreich.

Neben der Bronzemedaille nahmen wir viele interessante Eindrücke von großartigen Kata-Darbietungen und spannenden Kumite-Kämpfen mit und konnten uns auch die eine oder andere Anregung holen, um die eigenen Techniken weiter zu verbessern.




Karate Demonstrationstraining in Henndorf

veröffentlicht um 29.09.2019, 09:01 von ASKOE Henndorf Karate   [ aktualisiert: 29.09.2019, 09:10 ]

Österreichische Meisterschaften: 9x Gold, 2x Silber, 2x Bronze für Henndorf

veröffentlicht um 30.07.2019, 14:25 von ASKOE Henndorf Karate

Ried im Innkreis – Austragungsort der diesjährigen Österreichischen Meisterschaften und Schauplatz spannender Wettkämpfe im traditionellen Shotokan Karate-Do (SKIAF). Über 100 Karateka aus ganz Österreich stellten Bestleistungen zur Schau, wobei sich das Dojo Bushido Henndorf, Sektion des SC ASKÖ Henndorf a.W. mit 9x Gold, 2x Silber und 2x Bronze auszeichnete.

Philip Jessner und Lisa Gawes erkämpften sich jeweils Platz Eins in Kata Einzel Junioren B bzw. A; ihr Vereinskollege Leon Nussbaumer erlangte Bronze der A-Wertung. Auch in der Erwachsenen Oberstufen-Kategorie wurde kräftig von Henndorf nachgelegt: Vera Paar siegte vor Ingrid Adler, ihr Bruder Armin Paar entschied die Herren-Kategorie für sich.


In den Kumite-Bewerben wurden den Zusehern großartige Leistungen im traditionellen Freikampf geboten. Lediglich mit Zahnschutz ausgestattet, bei den Junioren zudem mit Faustschutz, wurden völlig verletzungsfreie Wettkämpfe geboten. Lisa Gawes siegte in der Juniorinnen-Wertung, die Erwachsenen Kategorien wurden wieder durch die Geschwister Armin und Vera Paar mit je Gold angeführt.



Karate nicht nur Einzelsport

Ein Highlight des Turnier-Tages waren die Mannschafts-Bewerbe in Kata und Kumite, wobei in den ersteren Kategorien Synchronität und Präzision gefragt waren. Die Henndorfer Mannschaft mit Paar, Paar und Adler glänzte auf Platz Eins, vor ihren Vereinskollegen Gawes, Gawes und Nussbaumer mit Bronze.

Den Turniertag abschließend zeigten die Mannschaften noch einmal im Freikampf was in ihnen steckt. Hier komplettierte Armin Paar mit seiner Henndorfer Mannschaft mit Gawes und Nussbaumer seine Siegerreihen mit seiner 4. Goldmedaille. Die Henndorfer Damen mit Paar, Adler und Gawes mussten sich nach einem Entscheidungskampf mit Salzburg geschlagen geben und landeten somit auf Platz Zwei.



Internationaler Vergleichskampf 2019

veröffentlicht um 31.05.2019, 16:28 von ASKOE Henndorf Karate

Vergangenes Wochenende lud der Bundesverband für traditionelles Shotokan Karate-Do Spitzenkarateka aus den Ländern Schweiz, Deutschland und Österreich zu internationalen Vergleichskämpfen nach Straßwalchen ein. Dabei gingen beim diesjährigen Internationalen Kyu-Turnier und Kawasoe shihan Memorial Cup insgesamt 21 Medaillen an den SKIAF Landesverbandes Salzburg. 

Den Auftakt der beiden Turniertage machten die knapp 100 Starter aller Altersklassen bis und inklusive Braungurt beim 28.Internationalen Kyú Turnier.

Dabei gingen einige der Medaillen an den Dojo Bushido Henndorf. Oliver Steinauer erlangte bei Kata Einzel Herren Unterstufe die Silbermedaille, gefolgt von seinem Vereinskollegen Philip Jessner. Bei der Oberstufe konnten sich Lisa Gawes und Leon Nussbaumer über drei Stockerlplätze freuen. Lisa landete in Kata Einzel Damen und Kata Team Erwachsene auf dem zweiten Platz (im Team mit Leon Nussbaumer und Benjamin Lassacher) und erkämpfte sich im Bewerb Kumite Einzel Junioren Gold. Leon Nussbaumer konnte sich insgesamt drei Silbermedaillen sichern. (Kata Einzel Herren, Kata Team und Kumite Einzel Junioren)

 

Nationalteam legt am Sonntag nach – Kawasoe shihan Memorial Cup

Am zweiten Turniertag zeigten Österreichs Nationalteam-Schwarzgurt ihr Können. In Kata Damen gingen zwei von drei Plätzen an Österreich und damit gleichzeitig an den Dojo Bushido Henndorf. Vera Paar erkämpfte sich Gold, vor ihrer Vereinskollegin Ingrid Adler. Ebenfalls Gold ging an das Kata Team Damen mit Vera Paar, Ingrid Adler und Svenja Rainer sowie Silber an das Kumite Team Damen, zusammen mit Melanie Witzmann und Alina Scholz. Mit dem 2.Platz in Kata Team Herren (Leon Nussbaumer, Dominik Piereder, Florian Schnitzinger) gelangte so noch eine weitere Silbermedaille an den Dojo Bushido Henndorf.

Neben den Turnierpreisen konnten alle TeilnehmerInnen wieder sehr lehrreiche und wertvolle Erfahrungen auf ihrem Karate-Weg mitnehmen. Für den Großteil der Teilnehmer des KMC war es auch eine „Generalprobe“ für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Tschechien. Am Ende dieses erfolgreichen Turnierwochenendes steht trotzdem für alle fest: „Nur Training ist wichtig“,ganz im Sinne unseres verstorbenen Bundestrainers Norio Kawasoe shihan.

 

Henndorfer Top-Leistungen bei den Sbg Landesmeisterschaften 2018

veröffentlicht um 01.06.2018, 14:59 von ASKOE Henndorf Karate   [ aktualisiert: 01.06.2018, 15:01 ]

Spannende Wettkämpfe und top Leistungen im traditionellen Shotokan Karate-Do wurden den Zusehern Ende März in Henndorf am Wallersee geboten. Gut 60 Starter aller
Altersgruppen aus den Vereinen Dojo Gogyogen Straßwalchen, Dojo Bushido Henndorf und Dojo Musashi Salzburg zeigten bei den diesjährigen SKIAF Salzburger
Landesmeisterschaften Bestleistungen in den Bewerben Kihon (Grundtechniken), Kata und Kumite (Freikampf).
Bereits die jüngsten Henndorfer Vereinsmitglieder waren erfolgreich: Agnesa Iseni holte den Sieg der Wertung Kata Kinder A, Lisa Reschreiter Bronze im Bewerb Kata Junioren B. Im Bewerb Kata Junioren A holten Martin Wimmer und Daniel Jovic Platz Zwei und Drei. Bei den Erwachsenen holte Leon Nussbaumer den Sieg nach Henndorf.
Perfektion in Kata Mannschaft zeichnet vor allem Synchronität, Präzision und Teamgeist aus. Hier erkämpften sich die Henndorfer den zweiten Platz mit Jovic, Wimmer und Wimmer. Das Henndorfer Erwachsenen-Team mit Gawes, Jovic und Nussbaumer konnte sich bis zur
Goldmedaille durchsetzen. Auch im Freikampf zeigten die Junioren keine Furcht, sondern Kampfgeist und Kontrolle: so holte Martin Wimmer vor seinem drittplatzierten Trainingskollegen David Fuschlberger den zweiten Platz. Bei den Herren boten schlussendlich die Henndorfer Karateka schweißtreibende Kämpfe dar, wobei Paul Gawes am Siegerpodest vor Leon Nussbaumer und Goran Jovic brillierte.


Karate Anfängerkurs 2017

veröffentlicht um 05.09.2017, 14:26 von ASKOE Henndorf Karate


Henndorfer Erfolge bei internationalem Turnierwochenende

veröffentlicht um 14.08.2017, 04:46 von ASKOE Henndorf Karate   [ aktualisiert: 14.08.2017, 05:40 ]

Auch in diesem Jahr konnte sich das Dojo Bushido Henndorf a.W. gegen seine Konkurrenten und Konkurrentinnen aus Deutschland, der Schweiz, Slowenien und dem Gastgeberland Österreich beweisen.

Der Nachwuchs durfte schon am Samstag, den 24.06.2017 beim Internationalen Kyu Turnier sein Können unter Beweis stellen. Am Tag darauf fand der Kawasoe shihan Memorial Cup zu Ehren des verstorbenen SKIAF Bundestrainers statt. Auch hier glänzte das Österreichische Team. Insgesamt gingen an diesem Wochenende 3x Gold, 3x Silber und 2x Bronze nach Henndorf!

Schon die jüngsten Starter des Henndorfer Karatevereins konnten  im Bewerb Kata Einzel Knaben A Medaillen ergattern. Bojan Jovic gewann diese Kategorie knapp vor seinem Bruder Daniel. 

Den ersten Platz in der Kategorie Kata Einzel Damen A holte sich Lisa Gawes und Leon Nussbaumer konnte sich den zweiten Platz im Bewerb Kata Einzel Herren A erkämpfen. 

Der Kawasoe shihan Memorial Cup am nächsten Tag wurde mit dem Sieg von Vera Paar eröffnet: In der Kategorie Kata Einzel Damen dominierte sie die Kampffläche.

Auch in den Kata Team Bewerben war Österreich auf den Podesten vertreten. Das eingespielte Team von Armin Paar, Harald Axmann und Mario Magerle holte sich den zweiten Platz, gefolgt von ihren Trainingskolleginnen Vera Paar, Svenja Reiner und Lisa Gawes. 

Am Ende des Turnieres lieferten sich die Herren der Nationen Deutschland, Schweiz und Österreich noch faire und spannende Kämpfe. Armin Paar, Florian Schnitzinger und Mario Magere besetzten dabei den dritten Platz. 

    


20 Jahre Karate in Henndorf: WM-Bronze als krönender Jahresabschluss

veröffentlicht um 07.12.2016, 04:03 von ASKOE Henndorf Karate

Das Dojo Bushido Henndorf (Sektion des SC ASKÖ Henndorf a.W.) blickt auf ein äußerst erfolgreiches Trainings- und Turnierjahr zurück. Bereits bei den Salzburger Landesmeisterschaften im März 2016 stellten die Henndorfer Karateka ihr Können unter Beweis und gingen gemeinsam einmal mehr als erfolgreichster Verein aus dem Turnier. Selbes gilt für die Österreichischen Meisterschaften im Juni – seit 2010 geht der Titel des „erfolgreichsten Vereins Österreichs“ alljährlich den Verein am Wallersee.

Auch zu internationalen Turnierveranstaltungen wurden Henndorfer Karateka gesandt: mit Erfolg! Bei den als Vergleichskämpfen einzuordnenden Turnieren in Deutschland (April), Österreich (Juni) und der Schweiz (Juli) konnten stets einige Medaillen nach Henndorf geholt werden.

Gekrönt wurde dieses Turnierjahr durch eine Bronzemedaille von Vereinsgründer Wilfried Pollheimer bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Jakarta/Indonesien. Somit konnte die Reihe an Henndorfer Top-Platzierungen (WM-Gold 2009, EM-Silber 2011, EM-Gold 2011, EM-Bronze 2014, EM-Gold 2014) um ein weiteres Edelmetall ergänzt werden.

Seit der Vereinsgründung vor exakt 20 Jahren im Herbst 1996 hat sich das Dojo Bushido Henndorf von einer kleinen Gruppe karatebegeisterter Kinder zu einem der erfolgreichsten und größten Vereine der SKIAF entwickelt. Der Verein umfasst zurzeit 69 Mitglieder, der diesjährige Jubiläums-Anfängerkurs ist sehr erfolgreich angelaufen. Trotz der erwähnten Turnier-Erfolge versuchen die Mitglieder des Dojo Bushido Henndorf stets den „Weg des Karate-Do“ zu beschreiten, wobei nicht etwa die Turnierleistung im Vordergrund steht, sondern die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und die Perfektion des Charakters als oberste Ziele gelten.

Karate Anfängerkurs 2016

veröffentlicht um 02.08.2016, 14:25 von ASKOE Henndorf Karate

Karatejahr 2015 – Ein Erfolg für Henndorf!

veröffentlicht um 30.12.2015, 13:40 von ASKOE Henndorf Karate   [ aktualisiert: 30.12.2015, 13:45 ]

Landesmeister, Österreich-Meister, Internationale Goldmedaillen, erfolgreichster Verein des Turniers: Das Dojo Bushido Henndorf (Sektion des SC ASKÖ Henndorf a.W.) blickt auf ein äußerst ereignisreiches und erfolgreiches Karate-Jahr 2015 zurück. Besonders erfreulich dabei ist, dass nicht nur die routinierten Nationalteam-Mitglieder, die im ortsansässigen Verein trainieren beachtliche Medaillenausbeuten nach Hause holten – auch der Henndorfer Karate-Nachwuchs konnte durchaus mit den dargebotenen Leistungen überzeugen.

Erfolge im kleinen Rahmen bei den Salzburger Landesmeisterschaften waren genauso zu verzeichnen wie schon bereits zum fünften Mal in Folge der Titel des „erfolgreichsten Verein Österreichs“ bei den Österreichischen Meisterschaften. Ein erheblicher Teil des Nationalteams des Bundesverbandes SKIAF (Shotokan Karatedo International Austrian Federation), bei dem der Henndorfer Verein Mitglied ist, wird von Karateka des Hendorfer Vereins gestellt. Dies umfasst einerseits den Nationalkader, bei welchem das Trainerteam vertreten ist, als auch das Nachwuchs-Team, zu welchem die jüngeren Karateka berufen wurden. So konnten zahlreiche Medaillen bei internationalen Turnieren in Österreich, Deutschland und der Schweiz geholt werden!

Doch nicht nur das Turniergeschehen zeichnete sich erfolgreich ab – auch das Vereinsgeschehen an sich blickt auf ein äußerst zufriedenstellendes Jahr zurück. So sind alle der über 70 Mitglieder des nunmehr knapp 20 Jahre bestehenden Vereins regelmäßig aktiv bei den Trainingseinheiten (keine „Karteileichen“), was sich in einer hohen Anzahl an Mittrainierenden äußert und letztlich gut für das Vereinsklima ist. Zudem startete im Herbst 2015 ein sehr erfolgreicher Anfängerkurs mit 18 motivierten Teilnehmern!

Man blickt mit Spannung und Vorfreude auf das Jahr 2016, das wieder von zahlreichen Großereignissen wie unter anderem der Weltmeisterschaft in Jakarta / Indonesien und dem 20-jährigen Vereinsjubiläum gespickt ist.

Karatekas aus ganz Österreich beim diesjährigen "natsu gasshuku" in Oberwart

1-10 of 30