25-jähriges Jubiläum 2017


Festakt / Celebración

veröffentlicht um 22.01.2017, 08:42 von AK Peru   [ aktualisiert: 24.01.2017, 10:07 ]



mehr Bilder gibt es hier
Hay mas fotos aqui

Festgottesdienst / Misa de fiesta

veröffentlicht um 22.01.2017, 08:36 von AK Peru   [ aktualisiert: 22.01.2017, 08:37 ]



 
mehr Fotos gibt es hier
Hay mas fotos aqui

Besuch beim Frauenbund / Visita a la asociación de las mujeres

veröffentlicht um 22.01.2017, 07:56 von AK Peru   [ aktualisiert: 24.01.2017, 11:05 ]

Am 17.01.2017 besuchten wir den Frauenbund
Judith Schobloch und ihr Team führten durch einen unterhaltsamen Nachmittag. 
Frau Lanz erklärte das Ostereier färben. 
Frau Söll stellte schwungvoll die Tettnanger Fasnetsmasken vor. 
Frau Kaifler erläuterte die Finanzen. 
Frau Tara-Gosemärker stellte die Reisen des Frauenbunds vor. 
Monica Steinle übersetzte. 
  

Mehr Bilder finden sie hier

En 01.17.2017 visitamos la asociación de Mujeres.
Judith Schobloch y su equipo presentanos una tarde entretenida.
La señora Lanz dicho com coloran los huevos de Pascua.
Señora Söll presenta llena de vida antes de que las máscaras de carnaval Tettnanger.
Señora Kaifler explicó las finanzas.
Sra. Traa-Gosemärker presentó los viajes de la asociación de Mujeres..
Mónica Steinle traducido.
Hay mas fotos aqui

Besuch bei der Hockstube am 11.01.2017 / Visita al grupo de ancianos

veröffentlicht um 22.01.2017, 01:41 von AK Peru   [ aktualisiert: 16.02.2017, 05:00 ]

Besuch bei der Hockstube am 11.01.2017 / Visita al grupo de ancianos 



mehr Bilder gibt es hier:  
Hay mas fotos aqui

Ausflüge mit den Besucher*innen aus Peru / Paseos

veröffentlicht um 22.01.2017, 00:56 von AK Peru   [ aktualisiert: 16.02.2017, 04:58 ]

2017/01/06 Sternsingergottesdienst / misa de reyes magos

Bilder gibt es hier
Hay fotos aqui:

2017/01/06 Birnau und  Traktormuseum / Iglesia de Birnau y museo de tractores

 
mehr Bilder gibt es hier
Hay mas fotos aqui:

2017/01/09 Schneemann in Langenargen / muñeco de nieve en Langenargen

mehr Bilder gibt es hier
Hay mas fotos aqui:

2017/01/07 Schlittenfahren mit Alex / ir en treineo con Alex
mehr Bilder gibt es hier
Hay mas fotos aqui:

2017/01/07 Häsabstauben / Inicio de carnaval

mehr Bilder gibt es hier
Hay mas fotos aqui:


2017/01/08 Besuch auf dem Bauernhof / Visite a la granja  
Ein Besuch bei Ingrid und Johanna Aicher in Habratsweiler zeigte den Besucher*innen aus Peru eine andere bäuerliche Welt. 
Beide Seiten waren schwer beeindruckt. 
mehr Bilder gibt es hier
Hay mas fotos aqui:



2017/01/10 Sealife Konstanz mit dem Katamaran / Paseo a Kontanz y visita de Sealife 
Zusammen mit Irmgard Schickel fuhren wir am 10.01.2017 mit dem Katamaran über den See nach Konstanz. 
Nach einem Spaziergang durch die Stadt mit Besuch des Münsters besuchten wir Sealife. 
Al 10/01/2017: Juntos con Irmgard Schickel tomamos el catamarán sobre el lago Constanza. 
Después un paseo para la ciudad con visita del Münster, visitamos Sealife

2017/01/13 Lindau im Schneechaos / Lindau con caos de la nieve
Wieder einmal mit Irmgard Schickel und Eva ging es nach Lindau. Während des Besuchs der Inselstadt brach ein Schneechaos aus., das den Besucher*innen aber die gute Laune nicht verderben konnte. 
Una vez más con Irmgard y Eva fueron a Lindau. Durante la visita de la ciudad en el lago de constanza un caos estalló la nieve. Pero eso no fue destruir el animo de los visitantes.

Bilder gibt es hier
Hay fotos aqui:

Wangen im Allgäu / Paseo a Wangen
Siegfried Obert war der Führer durch Wangen. Es war sonnig aber bitter kalt. Der Besuch der Kirchen und des "Sau-Done" wurde durch den obligatorischen Leberkäswecken vom Fidelisbeck ergänzt. Für den Markt war es zu kalt. Ein Besuch im Benediktinerkloster beendete den Besuch. Anschliessend gab es leckeres Mittagessen bei Irmgard Obert. 

Siegfried Obert era el guía por Wangen. Estaba soleado pero muy frío. La visita a las iglesias y la fuente de "Anton de chanchos" se complementó con la obligatoria bocadillo con Leberkäs de la panaderia Fidelisbeck. Para el mercado era demasiado frío. Una visita al monasterio de los benedictinos terminó la visita. Llegando en Tettnang almorzamos con Irmgard Obert.

Bilder gibt es hier
Hay fotos aqui:

Festakt zum 25 jährigen Gemeindejubiläum am 15.01.2017

veröffentlicht um 21.01.2017, 01:35 von AK Peru   [ aktualisiert: 21.01.2017, 02:21 ]

Grußwort von Thomas Hoyer Vorstand dwp eG Fairhandelsgenossenschaft Ravensburg. 

Neben Bürgermeister Bruno Walter (Tettnang), Pfarrer Thomas Wagner von der evangelischen Martin-Luther-Gemeinde und Prälat Rudolf Hagmann hielt Thomas Hoyer ein sehr bemerkenswertes Grußwort, dass wir hier im Anhang haben. 

Pressespiegel / Revista de Prensa

veröffentlicht um 21.01.2017, 01:24 von AK Peru   [ aktualisiert: 24.01.2017, 10:28 ]

Bericht über den peruanischen Abend / Informe sobre la noche del Perú
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjU2MGMzYjQ1NzYxZTE2NTc
hier als Zeitungskopie. Klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

Bericht über den peruanischen Abend / Informe sobre la noche del Perú
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjQ3MDJkY2ZhOTA3ZmM3OA
mehr im Anhang..."170119_SZ_Lebensbedingungen im Andenhochland finden viel Interesse.pdf" klicken Sie dazu einfach auf das Bild.


Bericht vom Festakt zum 25 jährigen Partnerschaftsjubiläum
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjdlOGZjM2ZmOWUxNmNhZDU
mehr im Anhang..."170115_SZ_25 Jahre – der Weg zu einer besseren Welt.pdf" klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

Hockstube
: Unser Besuch aus Peru (Padre Alex, Naty und Clemente Zambrano) waren am 11.01.2017 zur Hockstube eingeladen. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit interessantem Austausch.

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjUwODA0ZjE3OGRhNTE3NWM
mehr im Anhang..."170118_SZ_Alex_Naty_Clemente_Hockstube.pdf" klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

Mitglieder der Kirchengemeinde St. Gallus heißen die Gäste aus Peru am Bodensee-Airport willkommen.    
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjM4ODBkY2RiMWZmMzYzMGQ
mehr im Anhang..."170111_SZ_Gäste aus Porcón gestalten Gottesdienst mit.pdf" klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjYzOThiMDAwN2ZmODY2OGE

mehr im Anhang..."170104_SZ_Die Zukunft von 270 Kindern im Auge.pdf"  klicken Sie dazu einfach auf das Bild.
Großer Artikel im Weihnachtskirchenanzeiger.
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjRiZDg2OTJiN2U2NTYxYzE


https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OjZkNjVhMzAwYzgxYjQ2NGQ

mehr im Anhang..."161210_SZ_Dios se lo pague.pdf" klicken Sie dazu einfach auf das Bild.
https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxhcmJlaXRza3JlaXNwZXJ1fGd4OmRlMDM2ZTliNzQ4YWY3Mw



mehr im Anhang..."161119_SZ_Eine Begegnung auf Augenhöhe.pdf" klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

Zeitplan der Festlichkeiten und des Besuchs...

veröffentlicht um 21.01.2017, 01:21 von AK Peru   [ aktualisiert: 21.01.2017, 01:26 ]

Januar 2017 - 25 Jahre Gemeindepartnerschaft St. Gallus mit Cristo Ramos Porcón / Cajamarca / Peru 



  • 05.   Ankunft der Gäste aus Peru: Erwartet werden Padre Alex Urbina und das 
            Ehepaar Natividad und Clemente Huatay de Zambrano







  • 06.   Sternsingergottesdienst 10:00 Uhr St. Gallus

  • 11.   14:00 Uhr Besuch der Hockstube mit den Gästen aus Peru 
  • 15.   Wir feiern 25 Jahre Partnerschaft
            10.00 Uhr Festgottesdienst in St. Gallus mitgestaltet von den peruanischen Gästen (Padre Alex, Naty und Clemente )
             Mit peruanischen Liedern, interpretiert vom Projektchor mit Band unter Leitung von Georg Grass

              Im Anschluss an den Gottesdienst Festakt im Gemeindezentrum 

  • 17.   14:00 Uhr Treffen der Gäste aus Peru mit dem Frauenbund

  • 18.   19.00 Uhr „Peruanischer Abend“ im Gemeindezentrum
              Die Gäste aus Porcón erzählen in Wort und Bild aus ihrem Alltag. 
              Alle sind eingeladen zu einem fröhlichen Fest mit Essen und Trinken, Musik und Tanz. 


  • Juntos como hermanos- gemeinsam als Geschwister unterwegs

    veröffentlicht um 04.12.2016, 04:11 von AK Peru   [ aktualisiert: 07.01.2017, 06:06 ]

    Juntos como hermanos- gemeinsam als Geschwister unterwegs

    25 Jahre Gemeindepartnerschaft mit Porcón – ein Grund zum Feiern und Danken!

     Ja, unsere Partnerschaft ist in die Jahre gekommen – aber ihr Anliegen keineswegs, es ist mindestens so aktuell wie vor 25 Jahren:

    Gerade jetzt, wo wieder Grenzen und Mauern gebaut werden, wo Reiche immer reicher und Arme immer mehr werden, wollen wir unbeirrt weiterhin einstehen für die Geschwisterlichkeit – im Vertrauen auf den Gott des Lebens, der das „Leben in Fülle“ will für alle Menschen.

     In den “rostros concretos“, den Gesichtern von Menschen in Tettnang und in Porcón, die Namen bekamen , sind abstrakte Große Worte  wie Weltkirche und Menschheitsfamilie konkret geworden: über alle Grenzen von Entfernung, Aussehen, Sprache, Lebensbedingungen hinweg fühlen wir uns verbunden miteinander , verantwortlich füreinander, in gegenseitiger Zuneigung, Sorge und Fürsorge – eben als Geschwister im besten Sinne des Wortes.

     Mit Freude und Dankbarkeit und auch ein bisschen Stolz begehen wir im Jahr 2017 dieses Jubiläum.

    Nicht alles, was gesät  wurde, ist auf fruchtbaren Boden gefallen, aber einiges an Frucht hat unsere Partnerschaft doch hervorgebracht in den vergangenen 25 Jahren.

    v  Unser „Gemeinsames Kind“, das pfarreieigene  Schul-Projekt „Colegio rural“, hat sich inzwischen zur staatlich anerkannten  Modell- Ganztagesschule entwickelt.

    v  Eine neue Generation von Kindern ist herangewachsen, gesünder, besser ernährt und gekleidet; Jugendliche gehen mit einer guten Schulbildung, gesundem Selbstwertgefühl und Verantwortungsbewusstsein ins Berufsleben, junge Familien haben Zukunftsperspektiven.

    v  Verantwortung ist gewachsen hüben wie drüben – für die Umwelt, für eine gerechtere Verteilung der Reichtümer dieser Erde, für die Auswirkungen des eigenen Handelns auf das Leben dieser und künftiger Generationen.

    v  In gelebter Solidarität setzen wir uns gemeinsam ein gegen den Goldabbau, wo dieser das Recht auf Wasser der Bevölkerung zunichte macht; wir engagieren uns im Fairen Handel für gerechtere Wirtschaftsbeziehungen und beteiligen uns an der internationalen „erlassjahr“-Kampagne für die Entschuldung hoch verschuldeter Länder des Südens.

    v  Nicht zuletzt durch dieses Engagement, das über die engen Grenzen von Porcón hinausgeht, sind viele Freundschaften, wertschätzende Beziehungen, Zugehörigkeit, ja Beheimatung entstanden – in der Gruppe, in der Gemeinde, in den vielen Beziehungen vor Ort, in der Region, im Land und zwischen den beiden Ländern, Deutschland und Peru.

    v  Bei den gegenseitigen Besuchen lernen wir die jeweiligen Lebensbedingungen mit Licht und Schatten besser kennen und vertiefen unsere persönlichen Beziehungen – wir erleben Gastfreundschaft, Herzenswärme, spontane Zuneigung und Hilfsbereitschaft, Gottvertrauen und Zuversicht, aber auch Not und Sorgen, Ängste und Trauer hautnah.

     Wir hatten ein großes Glück in unserer Partnerschaft: die hohe Kontinuität der Aktiven hier wie dort. Vertrauensvolle, verlässliche Beziehungen sind ein großes Geschenk.

    Von den derzeit 16 aktiven Mitgliedern des AK Peru sind 9 Gründungsmitglieder. Die Sternsinger unterstützen mit einem Teil ihrer Erlöse seit 1995 mittellose Mütter mit ihren kleinen Kindern. Der Frauenbund färbt seit 1993 Ostereier für Porcón. Kindergärten bedenken Porcón mit ihren Martinsspenden. Viele Tettnangerinnen und Tettnanger teilen großzügig mit den Geschwistern in Porcón.

    Auch in Porcón sind viele von Anfang an bis heute in der Gemeinde tätig:

    Schuldirektor Carlos, die Krankenschwester Digna, die Begleiterinnen der Frauengruppen Rosario und Binda, der Pfarrer der Gemeinde Padre Alex und treue Gemeindemitglieder wie Naty und Clemente – die drei letztgenannten können Sie bald persönlich kennenlernen, denn sie sind

    Von 5.-20. Januar 2017 in St. Gallus zu Gast.

    Wir laden Sie heute schon ein am Sonntag, 15. Januar zum Festgottesdienst um 10.00 Uhr in St. Gallus und zum anschließenden Festakt im Gemeindezentrum

    Sowie zum „Peruanischen Abend“ am Mittwoch, 18. Januar um 19 Uhr im Gemeindezentrum.

    Dort werden die Gäste aus Peru in Wort und Bild von Porcón erzählen, Musik und Tanz dürfen nicht fehlen, und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – lassen Sie sich überraschen, alle sind willkommen!

    Allen, die unsere Partnerschaft in den vergangenen fünfundzwanzig Jahren mitgetragen haben – durch ihr Gebet, ihr Mitwirken und ihre materielle Solidarität – sagen wir ein herzliches Vergelt es Ihnen Gott –die Porconeros sagen „Dios se lo pague“!

     Eva-Maria Aicher

    1-9 of 9

    Comments