Grundhaltung

  1. Wir stehen für eine offene, kritisch-pragmatische Haltung gegenüber der Psychiatrie.
  2. Wir wahren Respekt, Wohlwollen und Wertschätzung - auch Andersdenkenden gegenüber.
  3. Wir sehen in fundamentalistischen und antipsychiatrischen Überzeugungen eine wichtige Ergänzung des psychiatrischen Diskurses. Wir selbst teilen diese aber nicht. 
  4. Wir vertreten ein biopsychosoziales Verständnis von psychischen Erkrankungen, das heißt diese werden durch körperlich-chemische, seelische und umweltbezogene Faktoren bedingt.
  5. Psychische Erkrankungen sind ein Ergebnis von Wechselwirkungen und lassen sich nur auf diesem Hintergrund verstehen, verhindern, lindern und heilen. 
  6. Recovery, Empowerment, Salutogenese und Resilienz  sind für uns Leitkonzepte. 
Unsere Leitideen für die AG SsG sind:
  1. Wertschätzendes und respektvolles Miteinander kommen vor Fachlichkeit und finanziellen Eigeninteressen an der AG SsG.
  2. Wir möchten die Psychiatrie aus Nutzersicht weiterentwickeln.
  3. Wir möchten "klein und fein" bleiben.
Comments