Brennerei





- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Unsere Schnäpse:

- - - - - - - -

Williams Birne

Williams Christ ist eine Birnensorte (Pyrus communis). Der ursprüngliche Name der Frucht ist 'Williams Bon Chrétien'.
Die Frucht ist groß (bis 10 Zentimeter lang und 180 Gramm schwer) und gedrungen birnenförmig. Die Schale ist gelb-grün gefärbt, sonnenseits leicht orange überhaucht. Das Fruchtfleisch ist gelb-weiß, schmelzend, mit gutem, intensiven Aroma. Die Frucht reift Ende August bis Anfang September.


 ------------------------------------------------------------------ 
Gravensteiner (Grafensteiner)

Der Gravensteiner ist eine Kulturapfelsorte (Malus domestica). Die Sorte ist seit 1669 in Dänemark und Schleswig bekannt, möglicherweise stammt sie ursprünglich aus Italien.

Sie ist eine der wohlschmeckendsten europäischen Apfelsorten mit typischem, aromatischem Geschmack und stark duftenden Früchten.
Die Schale ist zart wachsgelb mit karmesinroten Tupfen und Strichen, doch gibt es auch stärker rote Typen.

Unsere "Gravensteiner" Äpfel ernten wir in einem Obstgarten in der Oststeiermark. Diese Region ist auf Grund ihrer klimatischen und örtlichen Bedingungen bekannt für ihren hervorragenden Obstbau.

 
 ------------------------------------------------------------------ 
Tresterbrand  "Grünen Veltliner"

Die Grüner Veltliner Traube gedeiht besonders gut auf Lössböden wie im nördlichen Weinviertel, wo die Rebe in Boden und Klima optimale Voraussetzungen findet.
Ihre Weine bestechen durch ihr intensives Bouquet und durch ihre Frische. Typisch können angenehme Aromen nach weißem Pfeffer oder auch Tabak ausgemacht werden, hervorragend ist aber meist die intensivere Nase und der Geschmack nach Citrus und Frucht (Pfirsich).

Tresterbrand (Grappa) ist eine Spirituose, die aus vergorenem Traubentrester (den Rückständen der Weinmaische, wie Schalen und Kerne) destilliert wird.

Die Traubenrückstände (Trester) ernten wir in der Weinbaugemeinde Bockfließ am Fuße des Hochleitenwaldes. Diese Lagen sind bekannt als hervorragendes Weinanbaugebiet.


 ------------------------------------------------------------------
 
 
 
Alter Apfel – Lungauer Apfel in Eiche gereift

Brand von hochalpinen Äpfeln (über 1.100m Seehöhe) von goldener Farbe, entstanden durch die Reife in Eiche.

Eine geschmackvolle Mischung von Apfel und Eichenholz.


 ------------------------------------------------------------------
 
Quitte

Die Quitte(Cydonia oblonga), die einzige Pflanzenart innerhalb der Gattung Cydonia, gehört zu den Kernobstgewächsen in der Familie der Rosengewächse.

Die ursprüngliche Heimat liegt im östlichen Kaukasus und im Transkaukasus. In Mitteleuropa wird sie erst seit dem 9. Jahrhundert angebaut, als wärme-liebende Pflanze dort bevorzugt in Weinbaugebieten.


 ------------------------------------------------------------------
 
Vogelbeere

Die Vogelbeere oder Eberesche (Sorbus aucuparia) ist ein Laubbaum in der Gattung Mehlbeeren (Sorbus).
Die Zugehörigkeit zu den Kernobstgewächsen (Pyrinae) kann man bei genauer Betrachtung der Früchte gut erkennen; sie sehen wie kleine Äpfel aus.

Die Vogelbeere hat eine eurosibirische Verbreitung. In der typischen Unterart besiedelt sie fast ganz Europa, sie ist ein schneller Besiedler von Brachflächen und kommt auf Lichtungen, in Hecken oder an Waldrändern vor.

Die Vogelbeere wird im Lungau gerne an Randlinien zu Waldflächen, entlang von Grundstücksgrenzen und Verkehrswegen und natürlich auch in Gärten gepflanzt. Überall dort ernten wir die Früchte für unseren Edelbrand.