Pause

Pausen sind nach § 4 ArbZG im Voraus festgelegte oder vorhersehbare Unterbrechungen der Arbeitstätigkeit für eine bestimmte Zeitspanne, abhängig von der Dauer der Arbeitszeit. Ein Arbeitnehmer ist während der Pause von jeder Leistungspflicht befreit (auch von einer Bereitschaft). Pausen zählen nicht zur Arbeitszeit.

Bei einer Abeitszeit zwischen 6 und 9 Stunden beträgt die Mindestpausenzeit 30 Minuten. Wird länger als 9 Stunden gearbeitet, muss die Pause mindestens 45 Minuten lang sein. Die Ruhepausen können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

Pausen dürfen nicht am Anfang oder Ende der Arbeitszeit liegen, sondern es muss sich um eine Unterbrechung der Arbeitszeit handeln. Mithin muss vor und nach der Pause noch gearbeitet werden. Hiervon kann nicht vertraglich abgewichen werden.
Comments