Analog Vocoder‎ > ‎

Moog

MOOG Vocoder


Dropbox
  • Information Sheet by Norlin (MOOG) date/year ? (in German)


  • Signal Processors :
  • Bei dem Moog Vocoder handelt es sich um ein Instrument, welches die Timbreeigenschaften eines Sounds (Programm) laufend analysiert und diese Timbreeigenschaften einem zweiten Signal aufmoduliert (Tragersignal). Diese Art von Instrument wird hauptsachlich dann eingesetzt, wenn dem Sound eines Soloinstruments bestimmte Eigenschaften der menschlichen Stimme aufgepragt werden sollen.

  • Als Musikinstrument bietet es dementsprechend eine Vielzahl von Musikeffekten, indem unterschiedliche Signaltypen auf die beiden Audioeingange geschaltet werden die als Programmeingang und Tragereingang bezeichnet werden.

  • Der sechzehnkanalige Moog Vocoder verfugt uber eine Reihe von Merkmalen, die speziell fur musikalische Spitzenleistung entwickelt wurden. Damit wird das Instrument zu einem hochwertigen Klangwandler, der sich ideal sowohl fur den Buhnenmusiker als auch das Aufnahmestudio eignet.

  • Merkmale
    • Sechzehn Kanale und einem Hochfrequenz-Sonderkanal, der entweder im 'direct'- Modus oder im 'Schalt'-Modus arbeitet and beim Vorhandensein von Hochfrequenztonen anspricht.
    • Sehr kurze Ansprechzeit (6 ms)- besonders wertvoll bei Perkussions Sound.
    • Volle Zuzammenschaltung des Analysator- und Synthesizerteils von aussen.
    • Wahlschalter fur die Zusammentschaltung erlauben sofortiges Umschalten von der 'normalen' auf die vorgewalte, zusammengeschaltete Kongfiguration.
    • bypass-Schalter erlaubt blitzschnelles ein- und ausschalten des Vocoders.
    • Pedalschalterbuchsen ermoglichen Steuerung durch den Buhnenmusiker der Funktionen Sample Hold, Zusammenschaltung und Vocoder Bypass.
    • Robustes Moog Signalprozessorchassis mit umkehrbaren Endplatten sowohl fur die Montage als Einschub als auch Freistehende Einheit.
    • 110/220 V Wechselstrom, 5O-6O Hz. Dadurch uberall in der Welt einsatzbereit.
    • Uberlastungsanzeiger zeigen die optimale Rauschabstandseinstellung der Programm und Tragereingange an.

  • Spezifikationen Programmeingang Nennpegel Leitungseingang OdBm (0,7 V) Mikrophoneingang 4OdBm (0.007 V) Eingangsimpedanz Leitungseingang 20 K Ohm Mikrophoneingang 30 K Ohm Tragereingang Nennpegel 0 dBm (0.7 V) Eingangsimpedanz 100 K Ohm Ausgang Pegel +10 dBm (2,2 V) Ausgungswiderstand 1 Ohm Rauschabstand - Wurzelmittelwert 60 dB Frequenzgang Gesamtfrequenzgang 50-15.000 Hz Vocoder 50-5.080 HZ Torschaltung oder Bypass-Schaltung 5.080-15.000 Hz
Comments