Beeforter Schlass

Die Ruine der Burg Beaufort befindet sich in der Gemeinde Beaufort in Luxemburg. Sie steht etwas südlich außerhalb des Ortskerns auf einem Felsvorsprung.

Die Geschichte über die Entstehung Beauforts ist etwas verworren. Urkundlich erstmalig erwähnt wird der Herr von Beaufort Wauthier de Wiltz et Beaufort im Jahre 1192. Deshalb wird auch der Bau der Kernburg in das späte 12. 
Jahrhundert datiert. 

Man kann den Bau der Burg grob in zwei Abschnitte einteilen. Die Unterschiede werden vor allem im Innenhof der Burg sichtbar, wo deutliche Spuren einer romanischen und einer gotischen Bauphase sichtbar sind.

Der Freiherr Johann von Beck (1588 - 1648) erbaute schließlich ein Schloss im Stil der Renaissance 15 Meter oberhalb der heutigen Ruine, um es als seine neue Residenz zu nutzen.

Schloss und Burg Beaufort befinden sich seit 1981 im Besitz des Staates Luxemburg und werden verwaltet von Les Amis des Châteaux de Beaufort. Die Burgruine ist heute zu besichtigen. Interessante Details wie die Wachstube sind im alten Zustand restauriert. 

Das Schloss kann seit 2013 mit eine Gästeführer  besichtigt werden! 
Info: tel +352 720457