7. 300 € mehr Rente? >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ergänzung am 3.9.13

Wie kann ich meine Rente um
monatlich 300 Euro verbessern?
Wieviel Kapital müßte ich dafür einsetzen?


Der Fragesteller hat eine kleine Rente, besitzt eine kleine, schuldenfreie Eigentumswohnung, möchte nicht auswandern, aber seine Monatsrente um monatlich 300 Euro durch Kapitalanlage erhöhen.
Er hat auch gespart.

 Ergebnis: Bei einer Kapitalanlage von 9.800 €
beträgt die Zusatz-Rente rund 300 € im Monat


 Die monatliche Rückzahlungsrate beträgt insgesamt 600 €  für 4 Fahzeuge

Vorschlag:
Kauf von 4 Kleintransportern, Dreirad-Cargo
oder 4-Rad-Cargo
Schaffung von 4 neuen Kleintransporter-Existenzen.
(4 Stück = 1 Containerladung)

Grundlagen für 4 Autos:
Investition: 9.800 €
Laufzeit:    30 Monate
Kapitalrückzahlung monatlich 330 €
Gewinn 300 €
monatliche-Rückzahlung 600 € 

+ Restwertveräußerung

Es kann auch ein normaler Ratenverkauf vereinbart werden. Die Gewinnspannen liegen hier sehr hoch, kann man nicht vergleichen mit deutschen oder europäischen Verhältnissen.
Reparaturen können durchgeführt werden.
Ebenso kann ein Handel, Import mit 3-Rad-Auos, aufgebaut werden, bei gleicher Investition. Die Mindestabnahme beträgt ein Containerinhalt, das sind 4 Stück 3-Räderautos.






Ergebnis:

Bei einer Kapitalanlage von 9800 €
beträgt die Monats- Rente 300 €.
Nachtrag: Vierradfahrzeuge sind etwas teurer, aber zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung dieses Artikels gab es sie noch nicht in China. Ich habe die Berechnungen oben neu durchgeführt für 4-Rad-Fahrzeuge.

Existenzgründer:

Ein aktuelles Bespiel dazu:
Für einen Freund, der sich als Kleintransport-Unternehmer in Costa Rica selbständig gemacht hat, kaufte ich ein Dreirad (Abbildung), als Probe. Es sind aber 4 Fahrzeuge notwendig, um eine günstige Containerfrachtrate zu haben, Einzelstücke sind zu teuer.

Dieses Dreirad kostete mit allen drum und dran 1.800€, das Vieradauto 2.400€.

Der neue Kleintransporteur fährt nur Stadtouren, jede Tour kostet zwischen 3 € und 5 €, also im Schnitt 4 Euro. Er hat bis 15 Touren am Tag.
Seine Einnahmen betragen im Durchschnitt täglich 65 €.
Seine Kosten für Benzin liegen bei maximal 8 € am Tag. 

Für den Beifahrer (Familienmitglied) rechnet er 8 Euro/Tag.

Gesamtkosten Pro Tag (gerundet) 20 €
Nettoverdienst pro Tag: 30 €
Nettoverdienst pro Monat 660 € (22 Tage)

Ergebnis:
Monatsnettoeinkommen rund 900 US$ (ist steigerbar)


Doppeleinsatz:
Mit ein bisschen Geschick, setzt man die Klein-LKW auch als Verkaufswagen auf dem Lande ein, ein Geschäft, das noch wenig genutzt wird. Entsprechende Verkaufsprodukte (non food) importiert ein anderes deutschen Unternehmen im grossen Rahmen nach hier für ganz Lateinamerika. Hier bieten sich zusätzliche Chancen, man könnte sogar mit einem oder zwei Fahrzeugen dann tagtäglich auf dem Lande verkaufen. Bitte fragen Sie mich.


Das System eignet sich auch hervorragend für jemanden, der nach hier auswandern möchte und dann nur die Beaufsichtigung über seinen kleinen 4-Auto-Park übernimmt. Selbst fahren muss er dann natürlich nicht. Er kann sie auch sporadisch oder fest vermieten.

Noch Fragen?

ramiro.arena@gmail.com