Alfred Delp

Zur Person Alfred Delp

"Lasst uns dem Leben trauen, weil Gott es mit uns lebt."

"Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Liebe und Güte, ein wenig mehr Licht und Wahrheit auf der Welt war, hat sein Leben einen Sinn gemacht."

Alfred Delp wurde am 15.09.1907 im Wöchnerinnenheim in C7 in Mannheim geboren. Er wuchs zunächst evangelisch auf, bis er sich 1921 bewusst zur katholischen Kirche hinwendete. Im Jahre 1926 trat er nach dem Abitur in den Jesuitenorden ein. Er studierte Theologie und erhielt am 24.06.1937 seine Priesterweihe. Alfred Delp engagierte sich im Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime und war Mitglied im Kreisauer Kreis bis zu seiner Verhaftung durch die Gestapo (Geheime Staatspolizei) am 28.07.1944. An den Umsturzplänen am 20.07.1944 war er nicht beteiligt.

Alfred Delp hat im Gefängnis am 08.12.1944 heimlich seine Proffess abgelegt und sich damit endgültig an den Jesuitenorden gebunden.

Während seiner 6-monatigen Haftzeit hat er mit gefesselten Händen viele Briefe, Notizen und Mediationen geschrieben, die 1956 veröffentlicht wurden.

Alfred Delp SJ wurde am 02.02.1945 in Berlin-Plötzensee hingerichtet.





Zur Startseite

Comments