Hörtipps vom Chef

Was der Chef so empfiehlt:

Nathaiel Rateliff:
"In memory of loss"

Das erste, worüber man stolpert ist das Cover: ein vergilbtes 70er-Foto von 'nem Typen mit gebändigter Lockenmähne und Vollbart. Das macht neugierig, weil ungewöhnlich, also hört man 'mal hinein - und da ist sie:... weiter

Renée Fleming:
"Dark hope"

Wenn etablierte Klassik-Künstler sich auf das Crossover-Parkett begeben, ist das Ergebnis nicht immer zu 100% überzeugend. Doch gibt es auch Ausnahmen... weiter


Anouar Brahem: "The astounding eyes of Rita"

Der Oud (arabisch "Holz", männlich, türkisch "Ut") ist eine Kurzhalslaute, die bereits im 10. Jahrhundert n. Chr. im Traktat des islamischen Gelehrten Al-Farabi beschrieben wurde. Das traditionelle Instrument...weiter

Alice Sara Ott:
Chopin: "Complete waltzes"

Zum 200. Geburtstag Frédéric Chopins wird der Musikhandel mit Chopin-Einspielungen förmlich überschüttet. Eine der herausragenden Produktionen ist diese mit Spielfreude und anmutiger Leichthändigkeit... weiter

Trio Macchiato:
"Café Méditerranéo"

Ei, wie schmeckt der Kaffee süße, lieblicher als tausend Küsse, milder als Muscatenwein, Kaffee, Kaffee muss ich haben, und wenn jemand mich will laben, ach so schenkt mir Kaffee ein!"...weiter


Geoffrey Gurrumul Yunupingu: "Gurrumul"

Wenn man große, epische Melodien hört, die das Gefühl alter Bekannter erwecken und dennoch neu und ungewohnt sind, dann ist ein Meister seines Fachs zugange... weiter