CDs zu Konzerten‎ > ‎

Efterklang: Magic chairs


Efterklang - "Magic chairs"

Mads, Casper und Rasmus wuchsen auf der dänischen Insel Als am Kattegat auf. Im Jahr 2000 zogen die drei Freunde seit Kindertagen gemeinsam nach Kopenhagen, um ihre Vision von einem Leben als professionelle Musiker mit eigenen musikalischen Ideen und Vorstellungen umzusetzen. Hier trafen sie auf Thomas und Rune, mit denen sie die Band Efterklang (dt. Echo, Nachklang) gründeten und ihren geplanten Weg mit der Veröffentlichung der komplett in Eigenregie produzierten und gestalteten Debüt-EP "Springer" beschritten. Ihre Musik wurde auf laut.de beschrieben als "mittig positioniert zwischen Post-Rock und orchestralem Pop". Dichte Klangteppiche mit feinen, auch gern leisen Zwischentönen in langen Instrumentalpassagen sind das charakteristische Hauptmerkmal der komplett handgemachten und letztlich elektronisch abgemischten Musik von Efterklang. Beinahe schon sinfonisch anmutend, dennoch deutlich mit akustischen Instrumenten eingespielt, bietet "Magic chairs" harmonische Melodien in experimentalem Rock-Ambiente, die lang im Ohr "nachklingen".
Klaus Wolf-Henrich, Aktivissimo

Efterklang gastieren im Rahmen des Pop-Abo im Konzerthaus Dortmund am 15.03.2011 ab 20:00.

Efterklang: "Magic chairs"
CD € 19,95