Startseite

Achtung! - Bitte um etwas Geduld, 
denn die Seite ist nach dem Umzug noch im Ausbau.

 

Gebetsinitiative für die Hirten der Kirche

 
Er sagte zu ihnen: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter.
Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden. (LK 10,2)

Darum sage ich euch: Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet.
Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet;
und wer anklopft, dem wird geöffnet. (Lk 11,9-10)

Was ist die Aktion "Hirtenstab"?

Diese Aktion ist ein Aufruf an alle katholischen Christen, die das Wort GOTTES ernst nehmen:

„ … Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden.“ (Lk 10,2)
 
 

Aktion „Hirtenstab“

 
ist ein Gebetsaufruf an alle, die ein brennendes Herz haben:

- um heilige Priester zu beten,

- um neue Berufungen zum Priestertum zu erbitten,

- und Kraft, Gnade und Heiligkeit für die Hirten zu erflehen, die wir haben.
 
 

Warum „Hirtenstab“?

 
Das „Markenzeichen“ eines guten Hirten ist sein „Hirtenstab“.
 

- Er dient als Stütze in unwegsamen Gelände,

- als wichtiges Hilfsmittel,

- als Verteidigung und Waffe.
 

(Hier ist nicht der Bischofsstab gemeint, der eine von Gott verliehene Vollmacht darstellt!)

 
Wir wollen durch unser Gebet, unser Verhalten und unseren Einsatz solche „Hirtenstäbe“ zur Verfügung stellen, bzw. von Gott als Geschenk erbitten!
 

Wir möchten dafür sorgen, dass unsere Hirten zu jeder Zeit eine große Auswahl an „Stäben“ (d.h. Hilfe, Unterstützung und Rückhalt) vorfinden, damit sie die Wahrheit und das Wort Gottes hüten und vollmächtig verkünden können.

Gemeinsam sind wir stark!