Heiliger Geist


Jedes Gebet beginnt und schließt mit dem heiligen Kreuzzeichen:

"Im Namen des VATERS und des SOHNES und des HEILIGEN GEISTES. Amen."


Postkarte www.agnus-dei-verlag.de


Postkarte www.agnus-dei-verlag.de 


Postkarte www.agnus-dei-verlag.de



Komm o Geist der Heiligkeit

Komm, o Geist der Heiligkeit!
Aus des Himmels Herrlichkeit
Sende Deines Lichtes Strahl.

Vater aller Armen Du,
Aller Herzen Licht und Ruh,
Komm mit Deiner Gaben Zahl!

Tröster in Verlassenheit,
Labsal voll der Lieblichkeit,
Komm, o süßer Seelenfreund!

In Ermüdung schenke Ruh,
In der Glut hauch Kühlung zu,
Tröste den, der Tränen weint.

O Du Licht der Seligkeit,
Mach Dir unser Herz bereit,
Dring in unsre Seelen ein!

Ohne Deinen Gnadenschein
Steht der arme Mensch allein,
Kann nicht gut und sicher sein.

Wasche, was beflecket ist,
Heile, was verwundet ist,
Tränke, was da dürre steht,

Beuge, was verhärtet ist,
Wärme, was erkaltet ist,
Lenke, was da irre geht!

Heil'ger Geist, wir bitten Dich,
Gib uns allen gnädiglich
Deiner sieben Gaben Kraft!

Gib Verdienst in dieser Zeit
Und dereinst die Seligkeit
Nach vollbrachter Wanderschaft.

Amen. Alleluja.




Entfache dein Feuer


Entfache dein Feuer

Geist des auferstandenen Christus,
Geist des Mitleids,
Geist des Lobpreises,
deine Liebe zu jedem Menschen
wird nie vergehen.

Geist des lebendigen Gottes, 
wenn Zweifel und Zögern,
dich einzulassen,
alles zu verschlingen scheinen,
dann bist du da, dann bist du zugegen.

Du entfachst das Feuer,
das inwendig unter unserer Asche glimmt.
Du nährst dieses Feuer
mit unseren Anfechtungen,
mit unseren Dornen,
mit allem, was uns an uns selbst
und bei anderen wehtut,
so dass durch dich sogar
die Steine unseres Herzens verglühen,
du Licht in unserer Finsternis,
du Morgenglanz unserer Dunkelheit.

Frère Roger Schutz


Textfeld

Novene zum Heiligen Geist

 

Komm, Heiliger Geist,

du Vater der Armen,

du Spender der Gnaden,

du Licht der Herzen,

du bester Tröster,

du lieber Gast der Seele,

du sanfte Ruhe!

Innig bete ich zu dir:

Reinige, erfrische und heilige meine Seele. Verleihe mir deine Gnade, reiche Tugend, ein frommes Leben, ein heiliges Sterben und die ewige Freude des Himmels.

Voll Vertrauen bitte ich dich inständig:

Schenke mir immer mehr dein Licht und entzünde mich mit deiner Liebe.

Gott Heiliger Geist, den ich so oft betrübt und zurückgewiesen habe, offenbare mir deine Persönlichkeit, deine Gegenwart, deine Macht.

Schenke mir die Gabe der Weisheit und des Verstandesdes Rates und der Stärke, der Wissenschaft, derFrömmigkeit und der Furcht Gottes.

Gieße aus deine Liebe in mein Herz.

Gib mir einen Strahl deines heiligen Lichtes, einen Funken deines heiligen Feuers.

Lasse mich ganz in deiner göttlichen Liebe versinken, damit in mir alle Makel der Sünde ausgelöscht werden.

Ziere mich mit deinen 12 Früchten und lasse mich in dir leben und sterben und ewig glücklich werden. Amen.

Bitte um die sieben Gaben des Heiligen Geistes:

Komm, o Geist der Weisheit!
Unterrichte mein Herz, damit ich lerne, die himmlischen Güter zu schätzen und zu lieben und sie allen irdischen Gütern vorzuziehen. Hilf mir, immer bereit zu sein, eher alle Ehren, Reichtümer und Freuden dieser WElt hinzugeben, als deine Gnade und das ewige Heil zu verlieren.
Vater unser... Gegrüßet seist du, Maria... Ehre sei...

Komm, o Geist des Verstandes!
Erleuchte meine Seele, damit ich alle Geheimnisse des Heils und deine Offenbarungen recht erfasse und mit gläubigem Herzen annehme. Würdige mich, dereinst in deinem Lichte Gott zu schauen. Lasse mich im Himmel dich mit dem Vater und dem Sohn, von denen du ausgehst, vollkommen erkennen.
Vater unser... Gegrüßet seist du, Maria... Ehre sei...

Komm, o Geist des Rates!
Stehe mir in allen Nöten, Anliegen und Zweifeln bei. Lasse mich stets das Richtige erkennen und wählen. Schenke mir die Gnade, deinen Eingebungen treu zu folgen, die Gebote genau zu beobachten und das ewige Leben zu erben.
Vater unser... Gegrüßet seist du, Maria... Ehre sei...

Komm, o Geist der Stärke!
Gib meinem Herzen Kraft und Standhaftigkeit. Stärke es in aller Verzagtheit und Not. Verleihe mir Kraft wider die Nachstellungen meiner Feinde, damit ich in keiner Versuchung unterliege. Lasse mich nie von dir, o Gott, getrennt werden.
Vater unser... Gegrüßet seist du Maria... Ehre sei...

Komm, o Geist der Wissenschaft!
Lasse mich klar erkennen, wie ich dir am besten dienen, deinen Ruhm und deine Ehre fördern und mein Heil finden kann. Leite meine Wißbegierde, damit ich nichts zu wissen und zu kennen wünsche, das mir schädlich oder unnütz ist.
Vater unser... Gegrüßet seist du, Maria... Ehre sei...

Komm, o Geist der Frömmigkeit!
Flöße meinem Herzen wahre Gottseligkeit und heilige Liebe zum Herrn ein. Entzünde in mir Eifer für die Ehre des Allerhöchsten und lasse mich ganz deinem heiligen Dienste geweiht sein. Möge durch deine Gnade mein Leben ein immerwährendes Lob- und Dankgebet vor dem Herrn werden.
Vater unser... Gegrüßet seist du, Maria... Ehre sei...

Komm, o Geist der Gottesfurcht!
Durchdringe mein ganzes Wesen mit heiliger Furcht, damit ich Gott allzeit vor Augen habe und sorgfältig alles meide was deiner Majestät mißfallen könnte.
Vater unser... Gegrüßet seist du, Maria... Ehre sei...

O Heiliger Geist, süßer Gast meiner Seele, bleibe bei mir und mache, daß ich immer bei dir bleibe!

Die Gebete verrichtet man an neun Tagen (Z.B. vor Pfingsten).



Litanei zum Heiligen Geist

Litanei

 

Herr, erbarme dich unser 
Christus, erbarme dich unser 
Herr, erbarme dich unser, 
Christus, höre uns 
Christus erhöre uns 

Gott Vater im Himmel - 
erbarme dich unser 
Gott Sohn, Erlöser der Welt 
Gott Heiliger Geist 
Heiligste Dreifaltigkeit, 
ein einziger Gott Heiliger Geist, 
du Geist der Weisheit und des Verstandes 
Du Geist des Rates und der Stärke 
Du Geist der Wissenschaft und Gottseligkeit 
Du Geist der Furcht des Herrn 
Du Geist des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe 
Du Geist der Wahrheit, der Freude und des Friedens 
Du Geist der Geduld, der Güte und der Milde 
Du Geist der Langmut, Sanftmut und Treue 
Du Geist der Sittsamkeit, Mäßigkeit und Keuschheit 
Du Lehrer und Regierer der heiligen Kirche 
Du Ausspender aller Gnaden 
Du Tröster der Betrübten 
Du Erleuchter der Patriarchen 
Du Lehrer der Apostel 
Du Stärke der Märtyrer 
Du Stütze der Bekenner 
Du Schirm und Schutz der Jungfrauen 
Du Freude aller Heiligen 

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - 
verschone uns, o Herr 
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - 
erhöre uns, o Herr 
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - 
erbarme dich unser 

Lasset uns beten: 
O Gott, der du die Herzen der Gläubigen gelehrt hast, 
verleihe uns, daß wir in diesem Geiste das, was recht ist, 
verstehen und uns seines Trostes allzeit erfreuen, 
durch Christus unsern Herrn. Amen.
 



Rosenkranzgesätzchen zum Hl. Geist

Rosenkranzgesätzchen zum Heiligen Geist

 

Der Rosenkranz wird mit folgenden Geheimnissen gebetet:

1. Der unser Herz für die Gnadenfülle des Heiligen Geistes empfänglich machen wolle.
2. Der uns den Heiligen Geist erbitten und in uns die drei göttlichen Tugenden vermehren und stärken wolle.
3. Der uns durch den Heiligen Geist stärken, erleuchten, leiten, regieren, führen und heiligen wolle.
4. Der unser Herz mit der Liebe des Heiligen Geistes entzünden und mit tiefster Demut, Sanftmut, Geduld, Ergebung, Hingabe, Kraft und Heiligkeit erfüllen wolle.
5. Der uns die sieben Gaben und die zwölf Früchte des Heiligen Geistes erflehen, alles Gute verleihen und alles Böse abhalten wolle.


Komm o Geist der Heiligkeit (latein)

Veni, Sancte Spiritus,
Et emitte caelitus
Lucis tuae radium.

Veni, pater pauperum,
Veni, dator munerum,
Veni, lumen cordium.

Consolator optime,
Dulcis hospes animae,
Dulce refrigerium.

In labore requies,
In aestu temperies,
In fletu solacium.

O lux beatissima,
Reple cordis intima
Tuorum fidelium.

Sine tuo nomine
Nihil est in homine,
Nihil est innoxium.

Lava quod est sordidum,
Riga quod est aridum,
Sana quod est saucium.

Flecte quod est rigidum,
Fove quod est frigidum, 
Rege quod est devium.

Da tuis fidelibus
In te confidentibus
Sacrum septenarium.

Da virtutis meritum,
Da salutis exitum,
Da perenne gaudium.

Amen. Alleluja.

 

Deshalb sei dir Lob gesagt

O du Feuergeist und Tröstergeist,
Leben des Lebens von allen Geschöpfen,
heilig bist du, der du lebendig machst die Gestalten.
Du Heiliger, mit deiner Salbe rettest du die Verletzten,
heilig bist du, durch deine Reinigung 
heilst du die eitrigen Wunden.

O du Hauch der Heiligkeit, o du Feuer der Liebe,
du süßer Geschmack in der Brust, 
du hauchst in die Herzen
den Wohlgeruch deiner Kräfte.

O du lauterster Brunnen, in dem wir erkennen, 
wie Gott die Fremden versammelt
und die Verlorenen sucht.

O du Schutzwall des Lebens,
du Hoffnung auf Vereinigung aller Glieder,
du Gürtel der Ehrbarkeit, heile die Seligen.
Beschütze alle, die vom Feind in die Kerker geworfen wurden,
befreie, die in Banden liegen,
mit göttlicher Kraft willst du sie ja retten.

O du machtvoller Weg, der alles durchdringt,
der in die Höhen, in die Erdtiefen, in die Abgründe verstößt,
füge und führe alles zusammen.
Durch dich ziehen die Wolken, fliegen die Lüfte,
haben die Steine ihren Saft,
treiben die Quellen das Wasser hervor,
durch dich fördert die Erde die Grünkraft zutage.

Du bringst auch immer wieder die Menschen zur Einsicht,
beglückst sie durch den Anhauch der Weisheit.
Deshalb sei dir Lob gesagt, du bist ja der Lobklang,
du Freude des Lebens, du Hoffnung und mächtige Ehre,
du Schenker des Lichts.

(Hl. Hildegard von Bingen)


Komm, geheimnisvoller Atem

Komm, geheimnisvoller Atem

 

Komm, geheimnisvoller Atem, 
leiser zärtlicher Wind, 
hauch uns an, damit wir leben, 
ohne dich sind wir tot! 

Komme, in Feuer und in Flammen, 
zünd uns an wie ein Licht, 
mach uns trunken von der Liebe, 
wir sind starr, tau uns auf! 

Komme, Erfinder neuer Sprachen, 
gieß dich aus über uns, 
red in uns mit neuen Zungen, 
komm, begeistere uns! 

Komme, du Hoffnung aller Armen, 
schaff den Wehrlosen Recht, 
dass die Gebeugten sich erheben, 
dass sich Völker befrein! 

Komme, du Tröster aller Müden, 
Stille mitten im Lärm, 
in den Terminen schaff uns Pausen, 
lass uns ausruhn in dir! 

Komme, du Taube, übers Wasser, 
bring den Ölzweig herbei, 
bring uns das Zeichen für den Frieden, 
den die Erde ersehnt! 

Komme vom Vater und vom Sohne, 
komm, du schaffende Kraft, 
mach uns neu, und unsrer Erde 
hat ein neues Gesicht. 

Lothar Zenetti



Litanei

Litanei zum Heiligen Geist

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist . . .

1 . Heiliger Geist, steige vom Thron Deiner Herrlichkeit herab und schlage Dir ein Zelt im Herzen Deines Dieners auf!
Sei gepriesen!

2. Heiliger Geist, der Du vom Vater und Sohn ausgehst, lehre mich, in ständiger Gegenwart Gottes zu leben!
Sei gepriesen!

3. Heiliger Geist, der Du vom Vater und Sohn ausgehst, lehre mich, nach dem Willen des Allerhöchsten zu leben!
Sei gepriesen!

4. Heiliger Geist, der Du im Herzen des Sohnes Gottes wohnst, lehre mich, Dich kennen zu lernen und Dich aufrichtig zu lieben!
Sei gepriesen!

5. Heiliger Geist, der Du für die Ehre Gottes des Vaters sorgst, lehre mich, gottergeben und im vollkommenen Vertrauen auf Ihn zu leben!
Sei gepriesen!

6. Heiliger Geist, Du Zeichen der Feuerzungen, entzünde in meinem Herzen das Feuer Deiner Liebe!
Sei gepriesen!

7. Heiliger Geist, Du geheimnisvolle Taube, lehre mich, die Heilige Schrift zu begreifen!
Sei gepriesen!

8. Heiliger Geist, der Du weder ein Gesicht noch einen Namen hast, lehre mich, richtig zu beten!
Sei gepriesen!

9. Heiliger Geist, der Du durch den Mund der Propheten sprichst, lehre mich, im Frieden und in der Ausgeglichenheit des Geistes – der Seele – zu leben!
Sei gepriesen!

10. Heiliger Geist, Du brennender Feuerherd der Liebe, lehre mich, weise und geduldig zu leben!
Sei gepriesen!

11. Heiliger Geist, du Spender aller Gaben, lehre mich, in Demut und Bescheidenheit zu leben!
Sei gepriesen!

12. Heiliger Geist, Du überfließende Schatzkammer der Gnaden, lehre mich, den Wert der Leiden zu begreifen!
Sei gepriesen!

13. Heiliger Geist, Du bodenlose Schatzkammer der Gnaden, lehre mich, die kostbare Zeit richtig zu verwenden!
Sei gepriesen!

14. Heiliger Geist, Du unerschöpfliche Schatzkammer der Gnaden, schütze mich vor jeder Lieblosigkeit und vor Hochmut!
Sei gepriesen!

15. Heiliger Geist, dessen Reichtum niemand abschätzen kann, lehre mich, unnütze Vorstellungen und Gedanken abzuwehren!
Sei gepriesen!

16. Heiliger Geist, du Geber sehr vieler Geschenke, lehre mich, unnütze Tätigkeiten und Reden zu meiden!
Sei gepriesen!

17. Heiliger Geist, aus dessen Fülle wir alle empfangen haben, lehre mich zu schweigen, um zur rechten Zeit reden zu können!
Sei gepriesen!

18. Heiliger Geist, du ewige Liebe, lehre mich, den anderen ein gutes Beispiel zu geben!
Sei gepriesen!

19. Heiliger Geist, du ewige Güte, gib mir Ausdauer im Guten!
Sei gepriesen!

20. Heiliger Geist, du süßer Lehrer, lehre mich, mit den Menschen richtig umzugehen!
Sei gepriesen!

21. Heiliger Geist, du lieber Freund der Seelen, lehre mich, niemanden zu richten und des Unrechts nicht zu gedenken!
Sei gepriesen!

22. Heiliger Geist, Du beglückendes Licht der Seele, lehre mich, die Bedürfnisse der anderen zu sehen und gute Werke nicht zu vernachlässigen!
Sei gepriesen!

23. Heiliger Geist, du Vater der Armen, lass mich meine Fehler erkennen!
Sei gepriesen!

24. Heiliger Geist, der Du in den Seelen Wunder tust, führe mich durch Wachsamkeit zur Vollkommenheit!
Sei gepriesen!

25. Heiliger Geist, vor dem nichts verborgen ist, lehre mich, den teuflischen Nachstellungen zu entrinnen!
Sei gepriesen!

26. Heiliger Geist, der Du die Zukunft des Weltalls kennst, hilf mir, mich aus der Botmäßigkeit des Fleisches und des Teufels loszureißen!
Sei gepriesen!

27. Heiliger Geist, der Du auch meine Zukunft kennst, ich vertraue Deinem Schutz auch meine Familie, Freunde, Wohltäter und alle Menschen an!
Sei gepriesen!

28. Heiliger Geist, mit Deiner göttlichen Hilfe lehre mich, zu Gottes Ehre und Ruhm, zum Heil der Seelen und zur Freude der Mutter Gottes zu leben, damit ich als nützlicher Diener Gottes sterben kann.
Amen.