44 Strafanzeige

Aha! Gefaellt nicht? Exhibitionisten mit 200-Hundertschaft Polizisten, mit Hubschraubern, mit Spur-, und Wachjagdhunden zu jagen, sie in Forensischer Psychiatrie fuer 19-Jahren wegzusperren, sie zwangsweise kastrieren sterilisieren, das gefaellt ihnen, das waere keine Belaestigung? Aber nur Petitionen für Abschaffung dieses faschistischen Strafparagrafes 183 Exhibitionistische Handlungen zu bekommen, das gefaellt ihnen nicht, das wollen sie nicht haben, das waere eine Belaestigung?

Den Scheiss, den sie durch §183 StGB verbreiten, der gefaellt ihnen! Aber der Scheiss, den ich durch meine Petitionen verbreite, der gefaellt ihnen nicht? Eigener Scheiss stinkt nicht! Eure Gesetze bezeichnen sie als richtig, aber meine Petitionen bezeichnen sie als nicht richtig? Ist es eure Vorstellung nach Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit? Menschen, die andere Meinung haben, sind Geisteskrank? Wenn sie euren Scheiss verbreiten, dann muessen sie Mut haben auch den fremden Scheiss zu geniessen!

Ich werde sie nur dann respektieren, wann sie uns Exhibitionisten respektieren werden! Ich werde ihnen meine psychopathischen Emails-Petitionen so lange verschicken, bis Strafparagraf 183 Exhibitionistische Handlungen abgeschafft ist, insbesondere dass sie Medien sind!




Entwurf gemeinsamer Strafanzeige gemeinsames Sammelstrafantrages gemeinsamer Sammelpetition und gemeinsamer Demonstration vor dem Deutschen Bundestag und vor dem Landtag NRW gegen Geisteskranken unheilbar schwerstgeistigbehinderten mit Durchfall im Schädel gemeingefährlichen schlitzäugigen Verbrecher-Psychopathen Vollidioten Dreckschwein Miese Kanalratte Dämmlicher Flachwichser Paul Wolf Horststr. 6 Köln 51063



KOBIK Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität

http://www.cybercrime.admin.ch/

 

BPOL Bundespolizeipräsidium

Heinrich-Mann-Allee 103

14473 Potsdam

http://www.bundespolizei.de/DE/_Homepage/home_node.html 


Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen

http://www.polizei-nrw.de/im/Aktuelles

 

Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen

http://www.polizei-nrw.de/lka/start/

 

Polizei Online-Strafanzeigeaufnahmestelle

https://service.polizei.nrw.de/egovernment/service/anzeige.html

 

Polizeipräsidium Köln

Direktion Staatsschutz

Walter-Pauli-Ring 2 – 4

51103 Köln

http://www1.polizei-nrw.de/koeln/start/

http://www1.polizei-nrw.de/koeln/Vorbeugung/STEP/Erreichbarkeit

step@polizei-koeln.de

 

Bundeskriminalamt

65173 Wiesbaden

http://www.bka.de

 

Bundesamt für Verfassungsschutz

Postfach 10 05 53

50445 Köln

http://www.verfassungsschutz.de

 

Verfassungsschutzamt für das Land Nordrhein-Westfalen

http://www.mik.nrw.de/verfassungsschutz/aktuelles.html 

 

Generalbundesanwältin beim Bundesgerichtshof

Brauerstraße 30

76137 Karlsruhe

http://www.generalbundesanwalt.de/de/index.php

 

Staatsanwaltschaft Köln

Am Justizzentrum 13

50939 Köln

http://www.sta-koeln.nrw.de

 

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Rochusstraße 10

53123 Bonn

http://www.bundespruefstelle.de

 

Medienaufsicht bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Zollhof 2

40221 Düsseldorf

http://www.lfm-nrw.de/aufsicht


Internet-Beschwerdestelle

http://www.internet-beschwerdestelle.de/index.htm 


Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia

http://www.fsm.de/

 

Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

https://epetitionen.bundestag.de/index.php 

 

Die Präsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen

Platz des Landtags 1

40221 Düsseldorf

https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Navigation_R2010/050-Petitionen/Inhalt.jsp

 

Amt für öffentliche Ordnung Köln (Ordnungsamt)

Ottmar-Pohl-Platz 1

51103 Köln

http://www.stadt-koeln.de/buergerservice/adressen/00041/

 

Strafanzeige, Sammelstrafantrag, Sammelpetition

gegen den bettelarmen gemeingefährlichen

unheilbar schwerst geistig behinderten mit Durchfall im Schädel

psychischkranken paranoidalschizoiden F20.0 Psychopathen-Einbürgerungsbewerber bei

der arischen faschistischen Einbürgerungsbehörde Köln

schlitzäugigen Verbrecher-Psychopathen

Dreckschwein

Miese Kanalratte

Paul Wolf

Horststr.6

51063 Köln

Die persönliche Steuer-Identifikationsnummer  91 481 760 234

Der Sozialhilfeempfänger beim Sozialamt Köln-Mülheim, Dienstgebäude Wiener Platz 2a, 51065 Köln

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erstatte ich meine Strafanzeige (Sammelstrafantrag) gegen den bettelarmen Geisteskranken Unheilbarschwerstgeistigbehinderten mit dem Dünnschiss im Schädel gemeingefährlichen schlitzäugigen Verbrecher-Psychopathen Dreckschwein Miese Kanalratte Paul Wolf, Horststr.6, 51063 Köln, Sozialhilfeempfänger beim Sozialamt Köln-Mülheim, Dienstgebäude Wiener Platz 2a, 51065 Köln nach:

§86 StGB Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen

§86a StGB Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

§90 StGB Verunglimpfung des Bundespräsidenten

§90a StGB Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole

§90b StGB Verfassungsfeindliche Verunglimpfung von Verfassungsorganen

§100a StGB Landesverräterische Fälschung

§105 StGB Nötigung von Verfassungsorganen

§106 StGB Nötigung des Bundespräsidenten und von Mitgliedern eines Verfassungsorgans

§106b Störung der Tätigkeit eines Gesetzgebungsorgans

§130 StGB Volksverhetzung

§130a StGB Anleitung zu Straftaten

§131 StGB Gewaltdarstellung

§132 StGB Amtsanmaßung

§132a StGB Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen

§145d StGB Vortäuschen einer Straftat

§153 StGB Falsche uneidliche Aussage

§164 StGB Falsche Verdächtigung

§166 StGB Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

§168 StGB Störung der Totenruhe

§183a StGB Erregung öffentlichen Ärgernisse

§184 StGB Verbreitung pornographischer Schriften

§185 StGB Beleidigung

§186 StGB Üble Nachrede

§187 StGB Verleumdung

§189 StGB Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener

§238 StGB Nachstellung

§240 StGB Nötigung

§241 StGB Morddrohung

§241a StGB Politische Verdächtigung

§356 StGB Parteiverrat... Nach ganzem deutschen Strafgesetzbuch!


Dieser geisteskranke Paul Wolf verschickt allen Spam-Emails und verbreitet seit Jahr 2004 auf seinen privaten Webseiten:




http://einbuergerungbehinderte.net 






















http://paulwolf2.blogspot.com/  

http://sites.google.com/site/paulwolfhorststr6koeln51063  

http://rassenmischungstheorie4.googlepages.com  

http://rassenmischungstheorie5.googlepages.com 

http://www.info4alien.de/yabbfiles/Attachments/youtube_anfrage.pdf  

öffentlich zugänglich seine Beschimpfungen gegen die Bundesrepublik Deutschland und seine Symbole, gegen das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, gegen das deutsche Volk, gegen die ausländischen Mitbürger in der Bundesrepublik Deutschland, gegen den Deutschen Bundestag und Bundestagabgeordneten, gegen die Gesetzgebungsorgane der Bundesländer, gegen die Bundesregierung, gegen die Regierungen der Bundesländer, gegen die Bundeskanzlerin Angela Merkel, gegen den Bundespräsidenten Christian Wulff, gegen die Bundesminister, gegen das Ansehen unserer demokratischen Bundesrepublik Deutschland.

Durch seine verwendeten perversen verbalen Parolen Inhalt Beschimpfungen gegen die geltenden geistigen Werten Sitten Bräuchen in unserer Bundesrepublik Deutschland und durch seine unmenschlichen Bilder von unseren deutschen Mitmenschen verstößt er gegen alle möglichen geltenden in unserer Bundesrepublik Deutschland Gesetzen, Vorschriften, Werten, Sitten, Bräuche!

Wir sind 81-Millionen Deutsche Männer Frauen und Kinder, wir haben Angst vor diesem Paul Wolf! Wir haben Angst! Wir haben Angst! Wir haben Angst! Würden Sie bitte uns 81-Millionen Deutsche vor diesem Paul Wolf beschützen! Bitte! Bitte! Bitte!

Auf keinen Fall darf unser demokratischer deutscher Rechtsstaat diesem Geisteskranken Idioten Paul Wolf unsere heilige deutsche Staatsangehörigkeit geben!

Würden Sie bitte gegen diesen Paul Wolf eine entsprechende Strafermittlung einleiten, ihn verhaften, ihn in der Untersuchungshaft wegsperren, seine Wohnung durchsuchen, seine Tatwerkzeuge und sein Vermögen beschlagnahmen, ihn vor dem Strafgericht anklagen, ihn zu 30-Jahren lang Gefängnis mit anschließender lebenslangen Sicherungsverwahrung in geschlossener psychiatrischen Anstalt für die gemeingefährlichen Psychopaten verurteilen und danach nach Maßnahmen des Aufenthaltsgesetzes aus unserer demokratischen Bundesrepublik Deutschland für ewig abschieben…

Mit freundlichen Grüßen,

Gesetztreuer deutscher Staatsbürger …

(oder Ihre Anonym ohne Unterschrift mit freiwilliger Begründung, dass es Ihnen eine mögliche mörderische Racheaktion von diesem Psychopathen mit dem Dünnschiss im Schädel gemeingefährlichen Verbrecher-Psychopath Dreckschwein Miese Ratte Paul Wolf verüben könnte)



Drück aus! Schick zu!

 

Für JEDE erstattete gegen den Geisteskranken Verbrecher Paul Wolf Strafanzeige schenke ich JEDEM nach §657 BGB garantiert 100 EURO zu!

 

Für JEDE erfolgreiche gegen den Geisteskranken Verbrecher Paul Wolf Strafanzeige (rechtskräftige Verurteilung) schenke ich JEDEM nach §657 BGB garantiert 10.000 EURO zu!

 

Sie können diesen Entwurf Ihrer Strafanzeige ihres Sammelstrafantrages ihrer gemeinsamen Sammelpetition und ihrer gemeinsamen Demonstration vor dem Deutschen Bundestag und vor dem Landtag NRW gegen den bitterarmen Unheilbarschwerstgeistigbehinderten Psychischkranken mit dem Dünnschiss im Schädel gemeingefährlichen Verbrecher-Psychopathen Dreckschwein Miese Ratte Paul Wolf mit der Maus markieren und in Word einfügen, wo Sie ihn nach Ihrer Ansicht selbst erweitern verbessern gestallten korrigieren können und müssen Sie danach sie sofort abschicken.

 

Sie dürfen diese Ihre Strafanzeige (Sammelstrafantrag) gegen den psychischkranken Verbrecher Paul Wolf auch anonym erstatten!

 

Für Ihre gemeinsame Sammelpetition vor dem Deutschen Bundestag oder vor dem Landtag NRW müssen sie unbedingt namentlich unterschreiben und es wäre besser, wenn Sie gegen den psychisch kranken Verbrecher Paul Wolf eine Ihre gemeinsame Unterschriftsammelaktion organisieren und Ihre gesammelten von Deutschen Millionen Unterschriften zu Ihrer Petition sammeln würden.

 

Ihre gemeinsame Sammelpetition vor dem Deutschen Bundestag oder vor dem Landtag NRW können Sie auch Online einreichen, aber Ihre gesammelten von Deutschen Millionen Unterschriften müssen Sie danach per Post zuschicken lassen. Sie dürfen auch gegen den psychisch kranken Verbrecher Paul Wolf eine gemeinsame Demo-Aktion vor dem Deutschen Bundestag vor dem Landtag NRW machen. Es wäre noch besser!

 

Ihre Strafanzeige dürfen Sie auch per Email (auch anonym) zusenden. Es wird aber Ihnen beharrlich empfohlen, sie auch offiziell schriftlich per Post zuschicken lassen. Nach einem Monat dürfen Sie schon die ersten Ergebnisse der Strafermittlung anfordern.

 

Wenn Ihre Strafanzeige abgelehnt wird, steht Ihnen nach §172 StPO das Recht zu, gegen diese Entscheidung binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung Ihre Beschwerde vor dem Vorgesetzten selbständig ohne einen Anwalt einzulegen.

 

Ihre weiteren rechtlichen Schritte gegen den psychisch kranken Verbrecher Paul Wolf vor dem Strafsenat eines zuständigen Oberlandesgerichts, vor dem Strafsenat des Bundesgerichthofs und anschließend Ihre Verfassungsbeschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht sollen Sie aber danach nur durch einen Anwalt vornehmen lassen.

 

Ihr ganzes investiertes Geld für dieses Ersuchen eines vor dem Staat Rechtsschutzes gegen Paul Wolf wird Ihnen danach von diesem Verurteilten geistig behinderten psychisch kranken Verbrecher Dreckschwein Miese Ratte Paul Wolf vollständig erstatten.

---------------------------

http://f25.parsimony.net/forum63830/messages/5450.htm

Es war einmal

Geschrieben von Blaise am 25. November 2006 20:45:10:

Es war einmal
ein kleines Kind, dass alle Menschen furchtbar beschimpfte. Egal wen und wie, immer beschimpfte das kleine Kind die anderen. Und egal ob man ihm Schelte androhte oder es bestrafte, es schimpfte weiter. Ja, es wurde sogar noch schlimmer, wenn das Kind geschimpft wurde.
Also ließen alle das Kind schimpfen. Keiner sprach mehr mit ihm und niemand schimpfte es mehr aus... Es schimpfte ganz allein vor sich hin, und schimpfte und beleidigte und zeterte, doch keiner nahme mehr Notiz von ihm.
Und wenn das Kind nicht bis 2062 gestorben ist, schimpft es immer noch.

Blaise  (blaise_de@arcor.de)