23 Waise Babys

Massenadoption von waisen weißen ausländischen Babys!

 

Kinder anstatt Inder!



"Deutschland hat – kaum noch – Kinder", sagte jüngst Bundeskanzlerin Angela Merkel



Die Familie von Elisabeth und Mike Stenmans, 34 Adoptivkinder. EUSKIRCHEN-KREUZWEINGARTEN

http://www.euskirchen-online.ksta.de/html/artikel/1217410448250.shtml


http://www.stern.de/tv/sterntv/gelebte-naechstenliebe-ein-leben-mit-32-adoptivkindern-704885.html



http://www.express.co.uk/posts/view/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU


 

Deutschland muss jetzt 20 Millionen (davon 2/3 weibliche) verwaisten weißen ausländischen Babys aus Russland, Weißrussland, Polen, Ukraine, Baltischen Ländern, Moldawien, Rumänien, Ungarn, Balkan, Argentinien, Chili…. massenhaft 3-4 Millionen im Jahr adoptieren, weil deutschrassige Frauen schon nicht imstande sind, dieses ernsthafte Problem mit der Kindergeburt abzudecken. Nur so rettet sich noch Deutschland vor der Eroberung, vor der Übernahme, vor der Vererbung des deutschen Bodens, der deutschen hervorragenden Infrastruktur von Muslimen.

 

Anstatt die blöden geistig zurückgebliebenen erwachsenen Ausländer-Idioten insbesondere aus türkisch-arabischem Raum nach Deutschland massenhaft aufzunehmen, damit die erforderliche vor Vereinten Nationen „Einwanderungsquote“ erfüllen, muss Deutschland lieber 1-3-Monateälter verwaisten weißen ausländischen Babys aufnehmen, wie England USA Kanada in Jahren 1933-1941 hundert Tausende jüdische Kinder aus Deutschland adoptierten.

 

Diese verwaisten weißen ausländischen Adoptivbabys werden sich in deutschen Internaten dem Grundgesetz und dem christlichen Glauben Treu und leicht großziehen lassen. Ihnen kann man die künftigen 50-Millionen pflegebedürftigen Deutschen in der Pflegezeit voll anvertrauen. Diese adoptierten Deutsche bleiben dem deutschen Volk Staat und Grundgesetz bis zum letzten Atemzug Treu und Loyal.

 

Muslimische Bevölkerungen vermehren sich in Deutschland wie die Ratten. Erwachsene ab 18-Lebensjahr muslimische Einwanderer reisen nach Deutschland massenhaft ein, niederlassen sich in Deutschland für die Ewigkeit und ihre muslimischen Kinder-Allahkämpfer stehen schon seit ihrer Geburt unter starkem deutschfeindlichen deutschverachtenden Einfluss von ihren deutschhassenden muslimischen Eltern, so dass diese deutschmuslimischen Kinder-Allahkämpfer keine große Lösung für das deutsche demographische Problem sind, sondern umgekehrt eine noch größere Gefahr für Deutschland, weil sie alle als Passdeutscher nicht ausweisbar sind.

 

Diese Deutsch-Türken Deutsch-Araber Deutsch-Muslime werden nicht 50-Millionen pflegebedürftige echte Deutsche pflegen, sondern umgekehrt durch die Giftspritze durch die absichtlich falsche medizinische Behandlung oder mit Rattengift Quecksilber heimlich umbringen, für sich selbst den Lebensraum frei machen…

 

Türken Araber und Muslime werden ihre deutschrassigen Töchter ficken, ständig blöd anmachen, sexuell anbagern, idiotische Sprüche äußern, unverschämt obszön unsittlich hingucken glotzen begrabschen 30 Jahre lang bis sie alt und hässlich sind, sexuell belästigen…, dann lieber sich von weißen Männern sexuell belästigen lassen…


…dem Petitionsausschuss am Deutschen Bundestag, der deutschen Regierung, der Familienministerin schlage ich vor…

 

Paul Wolf

Horststr.6

51063 Köln

 

Diese meine Petition vor dem Deutschen Bundestag Pet A-16-99-1030-036688. Antwort vom 23.04.2008, Ihre Ausführungen zum Sachverhalt enthalten kein Anliegen im Sinne des Petitionsrechts (Artikel 17 Grundgesetz). Der Petitionsausschuss kann deshalb nicht für Sie tätig werden.

 

Comments