HABITAT KRISS‎ > ‎-A- Habitus‎ > ‎

01 § Transzendenz

Transzendenz
Die Sorge um euer leiblich Wohl lenkt euch ab von Mir
und lässt euch Mich nicht erkennen, in dem was ihr seht,
und lässt euch Mich nicht verstehen, in dem was ihr hört.
All so, könnt ihr Mir nicht Dienen.

Ich bin das Ereignis, dass euch widerfährt,
Ich bin die Interpretation, die es euch erklärt.
Hören und sehen könnt ihr Mich so nicht,
dazu feht euch Ruhe und inneres Licht.
Wenn ihr still seid und euch in Mir erbaut,
von aussen ganz tief nach innen schaut
so könnt ihr Mich hören und sehen,
Mich erkennen und verstehen.

Und seid ihr dann so weit, Ich will euch alles offenbaren,
in kristallenem Licht werdet ihr erstrahlen.
Übt euch in Stille horcht und wacht,
von Mir wird es in euch so hell gemacht.
Seid geduldig,  freudig und in Mich verliebt,
beharrt in KRISS, der euch alles vergibt.

DUDEN:
Transzendenz  [lat.] w. -:
    das Überschreiten der Grenzen 
    der Erfahrung, des Bewusstseins,
    überhaupt des Diesseits. (Phlosiohie)
transzendieren:
    über einen Bereich hinaus in einen         
    anderen [hin]übergehen (Philosophie)

Spiritualität [lat. mlat.w. -:
    Geistigkeit
spirituell [lat. mlat. fr.]:
    geistig; geistlich.
Comments