Hauptstadtkongress 2017



IBIMA

Institute for Biostatistics and Informatics in Medicine and Ageing Research, Rostock

Am 21.06.2017 von 11:30-13h gibt es im Rahmen des Hauptstadtkongresses 2017 eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Biomedizinische Alternsforschung: Biomarker, Zukunftsprojektionen und Interventionsempfehlungen", mit folgenden Beiträgen:
  • Händeringend benötigt: Biomarker, die was taugen zur Prädiktion von Morbidität und Mortalität (Andreas Simm, Halle; Rüdiger Köhling, Rostock)
  • Demenz muss nicht sein: Marker und Interventionen zur Alterung des Gehirns (Hans-Jörgen Grabe, Greifswald)
  • Diabetes muss nicht sein: Marker und Interventionen zur Alterung des Stoffwechsels (Annette Peters, München)
  • Herzinfarkt muss nicht sein: Marker und Interventionen zur Alterung des Herz-Kreislauf-Systems (Stefan Lorkowski, Jena)
  • Bürgerbeteiligung muss sein: Biomarker zur Interventionsauswahl für nachhaltige Prävention (Alexander Tietz, Aachen; Georg Fuellen, Rostock)
Die Sitzung wird geleitet von Prof. Christian Schmidt, ärztlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Rostock.

Rückblick 2016
Rückblick 2014

Organisation 

Georg Fuellen
Institute for Biostatistics and Informatics in Medicine and Ageing Research – IBIMA
Rostock University Medical Center
18057 Rostock, Germany
Phone +49 381 494-7360

Rüdiger Köhling, Institute of Physiology, Rostock University Medical Center
Andreas Simm, Clinic for Cardiothoracic Surgery, University Hospital, Halle (Saale), Germany
Alexander Tietz, Gesellschaft für Gesundes Altern und Prävention, Cologne