Hoadl-letzte 09/10 oder?

Schitour Hoadl - die Letzte ! 16.05.2010

Nachdem mir Hilli ein SMS mit Inhalt "25cm Neuschnee" vom Hoadl sendet, mach ich mich halt um 13:00 doch noch auf den Weg. Der Parkplatz ist verdammt voll und ich finde schwer einen passenden Parkplatz. Nach kurzem Anstieg bis zur Standseilbahn werden bereits dort, eigentlich unerwartet, die Schi angeschnallt.

Die bereits angelegte Spur, vermutlich wie eh schon erwähnt vom Kollegen, nehme ich gerne an. Zügig geht es voraun und ich stehe bald - nach kleinem Umweg ins "freie Gelände" im Nebel - am Umfahrungsweg des Steilhangs. In Summe finde ich hier noch gute 155 cm weisses Material.

Weiter geht es auf der linken Seite wo ich nach ein paar Minuten die Spur im dichten Nebel wieder verliere und plötzlich im steilen Gelände zum Widdersberg stehe. Also nach rechts, zu weit nach rechts offensichtlich und fast über die andere Geländekante hinaus. Also wieder nach links und endlich die Dohle erreiche. Jatzt kanns ja nicht mehr schwierig werden, immer gerade aus. Denkste. Nach weiteren Minuten im dichten Nebel komme ich zum Anstieg und suche die Abbiegung nach links hinüber. Stehe offensichtlich im Steilhang unter dem Hoadl und mühe mich nach links rüber. Finde endlich wieder eine Spur und lasse sie bis hinauf zum Hoadl nicht mehr aus den Augen.

Die Abfahrt gestaltet sich ebenso spannend wie der Aufstieg zuvor. Der Nebel lässt einfach nicht nach und mir bleibt nichts anderes übrig als der Aufstiegspur nach zu fahren. Mtitlerweile hat sich der Schnee gesetzt und ich habe einen Neuschneebaatz, immerhin gute 20 cm, zu befahren. Da ich meine "Steinschi" dabei habe, ist der Flow nicht besonders aber what shells. Ab dem Widdersberg endlich ohne Nebel, komme ich gesund am Parkplatz an.
Comments