Klassenlager

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Montag

Am Montag trafen wir uns um 07:50 am Bahnhof Andelfingen und um 08:04 fuhren wir los. Ein paar Leute stiegen auch in Henggart ein. Wir fuhren mit dem Zug bis nach Zürich, und mit dem nächsten Schnellzug bis nach Bellinzona und wieder mit dem normalen Zug nach Locarno. In Locarno angekommen haben wir einen Actionbound gemacht und später fuhren wir mit dem ,,Centovalli" Zug bis nach Palagnedra. Dort wurden unsrere Koffer abgeholt und wir wanderten den Hügel hoch bis zum Haus. Als wir ankamen, gingen wir zuerst ins Zimmer und später assen wir Abendessen. Es gab Spaghetti Bolognesse. Als Abendprogramm, machten wir ein Fussballturnier. Um 22:00 Uhr mussten wir das Handy abgeben und um 22:30 war Nachtruhe.

Fabrizio und Florian


Dienstag

Am Dienstag gingen wir mit dem Zug ins Schwimmbad nach Locarno. Wir badeten im See und machten ein Clubspiel. Das Clupspiel war ein Wettschwimmen. Danach gingen die einen in den See baden und die andern gingen in die Lounge. Um 13:00 Uhr ging der Sprungturm auf und wir konnten runterspringen. Um 14:30 gingen wir nachhause. Die Kochgruppe wurde gefahren und die anderen mussten zum Haus hoch laufen. Die Kochgruppe kochte Spätzli mit Bratensauce. Später machten wir ein Clubspiel. Wir spielten: Versuch nicht zu lachen mit Wasser im Mund, wenn jemand einen Witz erzählt.

Alessio, Noel und Levent

Mittwoch

Am Mittwoch schauten wir einen Film: Die Schwarzen Brüder. Danach gingen wir mit dem Zug nach Santa Maria Maggiore. Die Lehrer kauften uns noch ein Glace. Wir hatten Zeit, um das Städtchen zu besichtigen. Später besuchten wir das Musuem der Spazzacamini. Am Abend assen wir Bratwurscht, Cervelat mit Kortoffelsalat und Tomaten Mozzarella Salat.

Gerald und Loris

Donnerstag

Am Donnerstag war die Wanderung dran. Nachdem wir Z‘morgen gegessen hatten, haben wir uns fertig gemacht. Als wir alle bereit waren, fuhren wir mit dem Centovalli Express bis zu einer Bergbahn. Von da aus sind wir dann über einen Fluss, der im Tal verläuft, hoch gefahren. Von Rasa aus wanderten wir ca. 1h, bis wir dann an einem schönen Platz den Lunch gegessen haben. Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, wanderten wir nochmal ca. 1h, bis wir in Intragna, unserm Ziel der Wanderung, ankamen. Von Intragna sind wir mit dem Centovalli Express zurück nach Hause gefahren. Vom Bahnhof aus mussten wir noch alles bis zu unserem Haus wandern. Zum Z‘nacht gab es Burger zu essen. Nach dem Z'nacht hatten wir ein doppeltes Abendprogramm. Zuerst wurde Stadt, Land, Fluss gespielt. Danach gab es noch ein Tischfussball Turnier.


Felix & Michael

Freitag

Nachdem wir alle aufgestanden sind, gingen wir Frühstück essen. Frau Kälin erklärte jedem zuerst die Aufgaben, bevor wir das ganze Haus putzen mussten. Nach dem Putzen machten wir uns bereit und gingen runter zum Bahnhof. Mit der Centovalli Bahn fuhren wir nach Locarno. Wir hatten dort eine Stunde Freizeit und einige passten auf die Gepäcke auf und bekamen am Schluss einen kleinen Lohn. Nach einer Stunde fuhren wir nachhause und kamen dort übermüdet aber gut an.

Esham & Melanie