Orientierungsstufe

Die Orientierungsstufe umfasst die Jahrgangsstufe 5 und 6.

"Die Arbeit in der Orientierungsstufe baut auf dem Unterricht in der Grundschule, seinen Lernformen und fächerübergreifenden Inhalten auf. Sie führt schrittweise zunehmend in fachbezogenes Lernen ein und hilft den Schülerinnen und Schülern, Erfahrungen und Erkenntnisse über ihre individuellen und gemeinsamen Interessen und Fähigkeiten zu gewinnen."

"Die Orientierungsstufe hat die Aufgabe, durch Beobachtung, Förderung und Erprobung das Erkennen der Interessengebiete und Lernmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler und damit die Wahl zwischen den nachfolgenden Bildungsgängen ab der Jahrgangsstufe 7 zu erleichtern."

(Zitate: Schulgesetz für das Land-Mecklenburg-Vorpommern, §15)

Schulprogramm: Leitsatz

Die Orientierungsstufe bereitet die SchülerInnen gemäß ihrer Stärken und Schwächen auf den Übergang in die weiterführende Schule vor.

Leitziele

Indikatoren

Maßnahmen

Verantwortlich

Wir holen die SchülerInnen dort ab, wo sie stehen.

Analyse und Auswertung der Schülerakten

Kontaktaufnahme zur Grundschule

Klassenkonferenz zu Beginn des Schuljahres

Kontaktaufnahme zu den zuständigen Sonderpädagogen

verantwortlich: RegS-Ltr., SO, FL, KL

Termin: Zeitraum bis zu den Herbstferien

Kontrolle: Schulleitung

Wir führen die SchülerInnen an den Schulalltag der Orientierungsstufe heran, so dass ein lernfreundliches Klassenklima entsteht.

pünktliches Erscheinen zum Unterricht

Orientierung im Schulgebäude

Lesen und Verstehen des Vertretungsplans

gegenseitige Achtung, Toleranz und Offenheit

Kennenlerntage

Reflexion in der Klassenleiterstunde

Unterricht an anderen Lernorten

Zirkuspädagogik mit Circus Fantasia

Rotariertag

Projekt Dreilützow

verantwortlich: RegS-Ltr., Team SoPä, KL

Kontrolle: Schulleitung

Wir unterstützen die SchülerInnen beim Entdecken ihrer individuellen Interessen und Stärken.

Ganztagsangebote

Arbeitsgemeinschaften

Beratung und Unterstützung bei der Wahl der Ganztagsangebote

Bereitstellung eines vielfältigen Ganztagsangebots

Lesewettbewerb

Mathematikolympiade

Sportwettkämpfe

verantwortlich: (Schulleitung), KL, AG-Leiter

Termin: bis drei Wochen nach Schuljahresbeginn

Kontrolle: Klassenleiter und AG-Leiter

Wir befähigen die SchülerInnen dazu, selbstständig und nachhaltig zu lernen.

planvolle und vollständige Erledigung der schulischen Aufgaben

gezielte Vorbereitung auf Lernerfolgs-kontrollen und Klassenarbeiten

Anwendung der Lerntechniken und Methoden im Unterricht

verantwortlich: FL, KL

Termin: fortlaufend

Kontrolle: Schulleitung

Die SchülerInnen erhalten Möglichkeiten der individuellen Förderung.

Sprachdiagnostik

Verhaltensdiagnostik

Leistungsdiagnostik

Erstellen oder Fortschreiben individueller Förderpläne

Förderunterricht in den Hauptfächern

LRS-Unterricht

Binnendifferenzierung

Förderung durch Sonderpädagogen in den Bereichen Lernen, esE (emotionale und soziale Entwicklung), Sprache, Hören und soziales Lernen (äußere Differenzierung)

regelmäßiger Kontakt zwischen Fach- bzw. Klassenlehrern und Sonderpädagogen

Festlegung zum Nachteilsausgleich

Klassenkonferenzen

Nutzung von binnendifferenzierten Lehrmaterialien

verantwortlich: Team SoPä, GU-Lehrer, KL

Termin: fortlaufend

Kontrolle: Schulleitung