Günstig finanzieren

Wir sehen eine große Chance, das Thema Betriebliche Altersversorgung komplett neu aufzustellen und ziemlich viel Bewegung in etwas zu bringen, das früher einen Namen hatte: das deutsche Wirtschaftswunder.

Die Basis

Unsere Berechnungen basieren auf Zahlungen, die zu einem Anspruch von 75.000,00 € führen (vgl. Geschäftsmodell). Die Verwaltung hat das Geld indes bis 150.000,00 € vermehrt. Wir haben uns dabei an der Umsatzrendite des Mittelstandes 2016 orientiert. Fazit: der Ertrag der Verwaltung ist ebenso hoch wie der Anspruch aus einem Vertrag - multipliziert mit der Anzahl der Verträge.

Günstige Konditionen

Wir haben uns gefragt, wie eine Berechnung wohl aussieht, wenn die Verwaltung SOFORT über 150.000,00 € verfügen könnte. Zum Beispiel von einer Bank. Verhandlungsbasis: 3,5% Zins und nicht mehr als 8.640,00 € p. a. Kapitaldienst. In diesem Fall müssten 6 Verträge (vgl. Geschäftsmodell) dazu verwendet werden, den Kapitaldienst (Zins und Tilgung) zu bedienen. Das bedeutet, dass aus den 150.000,00 € sechs mal 75.000,00 € innerhalb der Ansparzeit (Mittelwert 30 Jahre) entstehen müssten. Das klappt bei einer Verzinsung von 4,73% (mit Zinsansammlung). Wenn eine vereinbarte Rentenzeit von 20 Jahren dazugerechnet wird bei einer Dynamik von 1%, genügen 3,35%, um 6 x 105.000,00 € abzugelten.

Noch bessere Konditionen

Man kann sowas auf 4 Verträge reduzieren. Dann muss der Beitrag auf 175,00 € mtl. erhöht werden. Bei einer Betrachtung inkl. Rentenzeit



reichen für 150.000,00 € Darlehen 2,7% für Zins UND Tilgung. Der Beitrag darf einem Mitarbeiter nicht wehtun. Deshalb spielen VwL und Lohnoptimierung eine wesentliche Rolle. Und last but not least das Konzept Pygmalionn ©. Die Berechnung lässt sich auf die Spitze treiben. Dann sind weit unter 2% für Zins und Tilgung möglich.

Oberstes Gebot: Langfristigkeit

Wenn solche Berechnung skaliert wird, kommt man zu dem Schluss, dass jedes Vorhaben, welches auf lange Sicht und nachhaltig erfolgreich realisiert werden soll, zum Beispiel ein Gebäude an der Elbe (als Sitz für einen Großverlag), welches man notfalls auch anderweitig vermieten könnte, ein idealer Fall für eine Umsetzung bedeutet. Ein Offshore-Windpark, eine neue Fabrik, ein neuer Standort, die Umgestaltung des Unternehmens oder eigene WohnImmobilien (vgl. juai.de) ... jede Idee oder Notwendigkeit, jede Expansion oder Veränderung mit Perspektive sind eine sinnvolle Verwertung für das Geschäftsmodell.

Autarkes Unternehmertum

KI, Digitalisierung, Robotronik? Die Zukunft eines JEDEN Unternehmens ist etwas, das nicht weggenommen werden kann, wenn man aufpasst. Arbeitsplätze gehen verloren, neue entstehen. Neue Ideen brauchen nur das richtige Instrument und eine sinnvolle Denkungsart. Wir glauben an das freie und autarke Unternehmertum. Wir nutzen alle Förderungen. Wir schaffen Neues ohne zusätzliche Belastungen. Wir passen gut zusammen. Und sind jederzeit ansprechbar.