Kulturmanufaktur

GERSTENBERG

Liebe Freundinnen und Freunde,

aufgrund der Empfehlung aus der Politik, soziale Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken, haben wir uns dazu entschlossen die KUMA vorerst bis 19. April zu schließen. Auch wir möchten einen Beitrag dazu leisten, die Ansteckungswelle zu verlangsamen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden über unsere Kanäle.

Passt aufeinander auf und bleibt solidarisch.

Bis ganz bald!

Linda, Philip, Thomas

Leere KUMA. 😔

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus' und die Empfehlung aus der Politik, soziale Kontakte auf ihre Notwendigkeit hin zu überprüfen und weitestgehend auszusetzen bis der Höhepunkt der Pandemie überstanden ist, stellt Kulturbetriebe, Freiberufler*innen und Vereine vor große finanzielle Herausforderungen. Wir sehen nicht, wie unsere Veranstaltungen notwendig sein können, auch wenn sie es für unser Überleben sind und haben entschieden, dass wir dem nur solidarisch begegnen können. ✊

Es gibt zwar keine Anweisung, Veranstaltungen unter 100 Personen abzusagen, aber wir hoffen, dass jetzt alle daran mitzuwirken, dass die Ansteckungsketten unterbrochen werden und die Lasten der Ausfälle gleich verteilt sind. Wir tragen die Empfehlung der Polik mit, alles andere erschiene uns unsolidarisch und unverantwortlich. Dieser Zustand wird sehr wahrscheinlich noch eine Weile andauern und die daraus resulierenden finanziellen Schwierigkeiten für so viele werden noch länger nachwirken. Keine leichten Zeiten. Zeiten, die wir nur gemeinsam durchstehen können. 🙌

Wir werden in den kommenden Tagen Konzerte und Soli-Veranstaltungen in den virtuellen Raum verlegen und diese Ausnahmesituation für die Kulturlandschaft und ihre Akteure in einer virtuellen Gesprächsrunde miteinander diskutieren. Als Kulturaktive in der Stadt rücken wir derzeit zusammen und werden es gemeinsam schaffen!

Für alle, die es betrifft - schaut mal hier: Handlungshilfen, rechtliche Einschätzungen und viele weiterführende Links könnt ihr beim Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. finden: www.vdvo.de/coronavirus

Haltet die Ohren steif, gebt aufeinander Acht und lasst uns uns solidarisieren.

Eure Gerstis 🍀

gemeinsam sind wir die kuma

Ob Konzerte, Theater, Kino, Ausstellungen, Yoga, Selbstverteidigungskurse, Workshops und Gesprächsrunden oder feine Festivals für Menschen jeden Alters und jeder Nationalität - in der KUMA Gerstenberg findet ihr bestimmt etwas Passendes!

Die Kulturmanufaktur funktioniert partizipativ, ist gelebte Vielfalt. Denn das Besondere daran ist: Wer mag kann hier eigene Veranstaltungen organisieren. Beteiligung und Begegnung sind unsere Ziele und angesprochen sind alle, die sich involvieren wollen oder die hier Kultur erleben und genießen wollen.

Handgemacht mit Herz und Verstand und einer herzlichen Einladung an alle, die mitmachen wollen.

Ein ort mit geschichte

Über hundert Jahre ist dieser Ort nun schon Teil der Frankfurter Geschichte. Errichtet als Maschinenraum der Möbelfabrik in den Gerstenberger Höfen ist er seit Beginn der Neunziger eher bekannt als Platz für Theater.

Zunächst war hier über viele Jahre das Theater im Schuppen, heute Theater Frankfurt, zu hause. Später war es die Wirkungsstätte des Modernen Theater Oderland. Nach dessen Abschied im Juli 2019, fanden sich neue und alte Akteure der Frankfurter Kulturszene, um den Ort weiterhin mit Leben zu füllen.

Mit der Kulturmanufaktur Gerstenberg entsteht nun ein Kulturzentrum samt Kleinkunstbühne, das sich als Ort zur Vernetzung und Verwirklichung verschiedenster kultureller Projekte versteht.

Seit 15. November 2019 sind regelmäßig Konzerte, Lesungen, Theaterabende und ähnliches zu erleben.

kontakt zur kuma

Kulturmanufaktur Gerstenberg

c/o Gerstenberg GbR

Linda Pickny, Philip Murawski & Thomas Strauch

Ziegelstraße 28a

15230 Frankfurt (Oder)


Bürozeiten:

  • Montag 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • nach Absprache


Telefon: 0335 86949943

ÖPNV

Die KUMA ist auch über die Straßenbahn Linie 4 erreichbar. Die Haltestelle "Klingestraße" ist nur knapp 300m entfernt. :-)

Unser herzlicher Dank für die freundliche Unterstützung gilt

www.lea-media.de