Kulturmanufaktur

GERSTENBERG

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Wir sind wieder da! 💥

Am 11. Juli wagten wir mit Euch den Neustart. Wir haben die spannende Fotoausstellung von Ricarda Heidemann und Bernd Mathias Walden eröffnet und im KUMA-Garten den Liedern Dennis B. Markheims gelauscht. Das Feuer, die Sterne ~ Es war rundherum wundervoll. Vielen Dank Euch allen, das war gut für's Herz.

Die viele gemeinsame Arbeit im Vorfeld hat sich gelohnt. Mit Eurer Hilfe haben wir die KUMA gemeinsam umgestaltet und an die neuen Umstände angepasst. Wir haben die Räume noch luftiger gestaltet, die Bar erweitert und im Hof eine kleine Oase angelegt. Alles darf nun wachsen.

Jetzt können wir im kleineren Rahmen wieder gemeinsam Lesungen und Konzerte, Ausstellungen und Workshops erleben. Die KUMA ist ab jetzt jeden Freitag & Samstag von 17:00 bis 22:00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen für Euch geöffnet. Welche das sind, erfahrt ihr ganz bald!

Linda & Thomas

klasse idee

Die letzten Monate waren eine große Herausforderung für uns alle. Gerade in der Kulturszene sind die Auswirkungen sehr direkt zu spüren. Kulturhäuser sind geschlossen, mittel- und langfristige Planung ist unter den aktuellen Gegebenheiten unmöglich. Freischaffende kämpfen um ihre Existenz.

Doch es gibt einen Lichtblick, eine tolle Idee, einen echten Kunstgriff: Das Nicht-Festival KEENA DA!

Um freischaffende Künstler*innen, Vereine sowie private Kulturhäuser in Frankfurt (Oder) und Słubice zu unterstützen, könnt Ihr bis zum 15. Juli 2020 für das Nicht-Festival KEENA DA 2020 Tickets erwerben.

Seid dabei und macht mit bei dieser klasse Aktion von Kunstgriff e.V.. 🙏👍

www.keenada.org


gemeinsam sind wir die kuma

Ob Konzerte, Theater, Kino, Ausstellungen, Yoga, Selbstverteidigungskurse, Workshops und Gesprächsrunden oder feine Festivals für Menschen jeden Alters und jeder Nationalität - in der KUMA Gerstenberg findet ihr bestimmt etwas Passendes!

Die Kulturmanufaktur funktioniert partizipativ, ist gelebte Vielfalt. Denn das Besondere daran ist: Wer mag kann hier eigene Veranstaltungen organisieren. Beteiligung und Begegnung sind unsere Ziele und angesprochen sind alle, die sich involvieren wollen oder die hier Kultur erleben und genießen wollen.

Handgemacht mit Herz und Verstand und einer herzlichen Einladung an alle, die mitmachen wollen.

Ein ort mit geschichte

Über hundert Jahre ist dieser Ort nun schon Teil der Frankfurter Geschichte. Errichtet als Maschinenraum der Möbelfabrik in den Gerstenberger Höfen ist er seit Beginn der Neunziger eher bekannt als Platz für Theater.

Zunächst war hier über viele Jahre das Theater im Schuppen, heute Theater Frankfurt, zu hause. Später war es die Wirkungsstätte des Modernen Theater Oderland. Nach dessen Abschied im Juli 2019, fanden sich neue und alte Akteure der Frankfurter Kulturszene, um den Ort weiterhin mit Leben zu füllen.

Mit der Kulturmanufaktur Gerstenberg entsteht nun ein Kulturzentrum samt Kleinkunstbühne, das sich als Ort zur Vernetzung und Verwirklichung verschiedenster kultureller Projekte versteht.

Seit 15. November 2019 sind regelmäßig Konzerte, Lesungen, Theaterabende und ähnliches zu erleben.

kontakt zur kuma

Kulturmanufaktur Gerstenberg

c/o Gerstenberg GbR

Linda Pickny & Thomas Strauch

Ziegelstraße 28a

15230 Frankfurt (Oder)


Öffnungszeiten:

  • ab 11.07.2020 Freitag und Samstag 17:00 bis 22:00 Uhr

  • nach Absprache


Telefon: 0335 86949943

Email: gberg.ffo@gmail.com

ÖPNV

Die KUMA ist auch über die Straßenbahn Linie 4 erreichbar. Die Haltestelle "Klingestraße" ist nur knapp 300m entfernt. :-)

Unser herzlicher Dank für die freundliche Unterstützung gilt

www.lea-media.de