#02_Kleiner Helfer

DIE CHALLENGE: EIN KLEINER HELFER IM SCHULALLTAG

Normale Schultaschen waren gestern! Bei dieser Challenge sind Schülerinnen und Schüler gefragt, ihre Schultaschen durch Design Thinking so zu verbessern, dass sie mit Hilfe des BBC Micro:Bits einer digitalisierten Welt gerecht werden.

In der ersten Workshopreihe ist Zukunftsdenken gefragt. Mit der Stanford Design Thinking Methode überlegen sich Schülerinnen und Schüler, wie sie die Schultasche 4.0 erschaffen könnten und kreieren in Teamarbeit ein erstes Modell - aus Karton, Papierrollen und Co. Präsentiert werden die ersten Ergebnisse wie im wahren Leben vor allen anderen Projektteilnehmerinnen und -teilnehmern.

Der zweite Workshop bietet auch bei dieser Challenge die Möglichkeit, sich noch ein Mal mit den analogen Modellen auseinanderzusetzen. Danach geht es an die Arbeit - mit dem BBC Micro:Bit. Dabei ist nicht nur Kreativität gefragt, sondern auch Teamwork und Coding Skills. Wir von #madebykids unterstützen die Schülerinnen und Schüler natürlich dabei, Alarmanlagen und Anti-Schüttel-Sensoren zu programmieren und anschließend einzubauen.

Der dritte und letzte Workshop bietet die Möglichkeit, die vergangenen Workshops Revue passieren zu lassen und das Endprodukt aller Bemühungen und Ideen wie in realweltlichen Situationen dem Publikum vorzustellen. Vor einem Greenscreen präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Micro:Bit Schultaschen in Form eines professionellen Interviews - mit allem was dazugehört: Kamera, Mikrofon und Beleuchtung.