WUKA 2019

„Brennpunkt Wunde - Der Mensch im Fokus“

12. Juni 2019

08:30 - 17:00 Uhr

„Brennpunkt Wunde – Der Mensch im Fokus“

lautet das Motto des diesjährigen Wundkongress. Neben den klassischen Themen zu Diagnostik und Therapie erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit renommierten Referenten. Die Versorgung von Problemwunden im klinischen sowie im ambulanten Bereich steht hierbei natürlich im Vordergrund.

Dabei spielen viele Einflussfaktoren innerhalb der Wundbehandlung eine wichtige Rolle. Wie gehen wir mit diesen um? Was ändert sich beispielsweise, wenn auch das Behandlungsteam einmal „ausgebrannt“ ist? Was gibt es für neue Ergebnisse im Bereich der Unterdrucktherapie und wie können wir Infektionen im Jahr 2019 adäquat behandeln? Einflüsse wie Partnerschaft, Sexualität und Motivation unserer Patienten sollten individuell besprochen werden und sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der ganzheitlichen Therapie.

Der stetige Austausch von Experten ist von immenser Bedeutung und wir möchten mit dem WUKA 2019 eine interdisziplinäre Kommunikationsplattform schaffen, um eine verbesserte Versorgungsqualität für unsere Patienten zu erreichen. Hierbei darf eine breite Industrieausstellung nicht fehlen. Besuchen Sie diese gerne und schaffen Sie sich eine Übersicht über neue Produkte und Therapieoptionen.

Wir freuen uns auf einen anregenden und informativen Veranstaltungstag und heißen Sie am 12. Juni 2019 herzlich willkommen.

Ibrahim Sharaf

Tanja Lamm und das Team des Wundnetz Nordhessen e.V.

In Kooperation mit:

Programm

8:30 - 8:45

Begrüßung und Vorstellung „Wundnetz Nordhessen e.V.“

Ibrahim Sharaf & Tanja Lamm

8:45 - 9:00

„Kundigundes Lovestory“

Nadja Schollmeier

9:00 - 9:45

Wunde – Körperbild – Sexualität: Der Mensch hinter der Wunde und seine Bedürfnisse

Zeyneb Babadagi

9:45 - 10:15

Alles nur eine Frage der Motivation? Motive der „Wund-Patienten“ zur aktiven Mitwirkung im Behandlungsprozess.

Ida Verheyen - Cronau

10:15 - 10:45

Vitalpause

10:45 - 12:15

"Und ich fand das immer so toll!" Wenn Versorger ausgebrannt sind und wie man sich davor schützen kann.

Dr. med. Markus Schimmelpfennig und Gerhard Schröder

12:15 - 13:00

„Tatort Wunde – Tatort Mensch“!?

Anke Bültemann

13:00 - 13:45

Mittagspause

13:45 - 14:15

Unterdrucktherapie: Komplexe Wunden – Einfache Lösung?

Sebastian Heber

14:15 - 15:00

Infektionsmanagement – Kühler Kopf wenn’s brennt!

Thorsten Prenning

15:00 - 15:45

Chirurgische minimalinvasive Therapieoptionen beim DFS

Dr. med. Uwe Riedel

15:45 - 16:05

Kaffeepause

16:05 - 16:50

„Leibesinselschwund“

Dr. med. Alexander Risse

16:50 - 17:00

Verabschiedung und Zertifikatausgabe

Referenten

Nadja Schollmeier

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Wundexpertin ICW Thersienkrankenhaus Mannheim

Dr. med. Alexander Risse

Internist, Angiologe, Phlebologe, Diabetologe DDG, Leiter Diabeteszentrum Klinikum Dortmund

Tanja Lamm

Fachkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie, Fachtherapeutin Wunde ICW, stellvertretende Vorsitzende Wundnetz Nordhessen e.V.

Dr. med. Markus Schimmelpfennig

Medizinaldirektor, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, stellvertr. Leiter des Gesundheitsamtes Kassel und Leiter der Hygieneabteilung

Zeyneb Babadagi

MsC Wound Care Management, Krankenschwester, Wundexpertin ICW, Inhaber „die Pflegezentrale“ GmbH , Wundmanagement Fußambulanz Klinikum Dortmund

Gerhard Schröder

Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie, Lehrer für Pflegeberufe, PDL, Supervisor, Leiter der Akademie für Wundversorgung Göttingen

Ida Verheyen - Cronau

Leitung Zertifizierungsstelle ICW, Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegetherapeutin Wunde ICW, Leitung Wundambulanz Kreisklinik Waldeck Frankenberg

Anke Bültemann

Krankenschwester, Pflegeexpertin. chronischer Wunden, Vorstandsmitglied ICW e. V. , Leitung Wundcentrum Asklepios Klinikum Harburg

Sebastian Heber

Krankenpfleger, Fachtherapeut Wunde ICW, Wundmanagement Göttingen

Thorsten Prenning

Krankenpfleger, Wundexperte ICW, Wacert® Wundassistent DgfW, Fachliche Leitung iWt interdisziplinäres Wundteam Kreisklinik Roth

Dr. med. Uwe Riedel

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, Leitender Oberarzt Chronische Wunde / Wundtherapie Klinikum Lippe

Ibrahim Sharaf

Facharzt für Gefäß- und Endovaskulärchirurgie DGG, Ärztlicher Wundexperte ICW, Vorsitzender Wundnetz Nordhessen e.V

Info

Kreuz Kassel-Mitte (Ausfahrt 79) auf A49, A49 Kassel Auestadion (Ausfahrt 5) abfahren, Ausschilderung „DB Wilhelmshöhe“ bzw. „Stadthalle“ folgen

ÖPNV und Nordhessischer Regionalverkehr

Bahnhofstafel Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe

um 80€

H4 Hotel Kassel direkt am Kongress Palais mit direktem Zugang zum Kongress


um 49€

Zentral gelegen und in ca. 10 Minuten mit dem Auto zum Kongress


um 81€

Pentahotel Kassel direkt am ICE Bahnhof Wilhelmshöhe und in 5 Minuten mit dem Auto oder der Straßenbahn zum Kongress


Sie reisen bereits einen Tag vor dem Kongress an oder bleiben noch eine Nacht? Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Nordhessen mit unseren Sightseeing Tipps

Stadtrundfahrt

Bergpark Wilhelmshöhe

Schloss Wilhelmshöhe

Grimmwelt Kassel