Yoga - Philosophie - Meditation

GGF

Gesellschaft für Geisteswissenschaftliche Fortbildung e.V.

GGF Teilnahmebedingungen

1. Geltung

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen der GGF, soweit nicht für die Yogalehrausbildung, Tagungen, usw. besondere Bedingungen vereinbart werden. Sie werden vom Teilnehmer durch die Anmeldung als verbindlich anerkannt.

2. Anmeldung für Kurse und Seminare

Zu allen Kursen müssen Sie sich unbedingt schriftlich anmelden.

Die Anmeldung erfolgt schriftlich an die GGF. In Ausnahmefällen ist die telefonische Anmeldung (Telefon: 0241-51576786 ) möglich. Bei der schriftlichen Anmeldung für Seminare mit Gastdozent/innen ist eine Anzahlung von 30 % der Seminargebühren erforderlich. Die Anmeldung ist verbindlich mit dem Tage des Posteingangs oder des Zahlungseinganges bei GGF. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs angenommen und gelten als bestätigt, sofern nicht die GGF unverzüglich die Ablehnung der Anmeldung mitteilt. Teilnehmerkarten sind nicht übertragbar.

Anmeldung für Blockkurse: Blockkurse haben ein festes Thema und eine begrenzte Dauer. Sie buchen diese Kurse für die gesamte Dauer von Anfang bis Ende. Ein Quereinstieg ist auf Anfrage möglich.

3. Zahlung der Gebühren

Die Gebühren für Kurse und Seminare sind rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung an die GGF zu überweisen. Gebühren für Vorträge, Konzerte, Tagesveranstaltungen etc. sind jeweils vor Beginn zu entrichten.

4. Ermäßigung

Ermäßigung für Arbeitslose, Schüler, Studenten und Rentner für Kurse. Für Seminare nur nach Rücksprache mit der GGF möglich.

5. Abmeldung

Bei Rücktritt gelten folgende Vereinbarungen.

Bei Abmeldung bis 4 Wochen vor Kursbeginn Rücküberweisung des Betrages abzüglich 15 % Bearbeitungsgebühr auf Ihr Konto.

Bei Abmeldung: bis 2 Wochen vor Kursbeginn werden 50 % der Kursgebühren zurückerstattet. Innerhalb der letzten 2 Wochen vor Kursbeginn ist keine Erstattung mehr möglich. (Bei finanziellen Notlagen bitten wir um persönliche Regelung mit dem Büro). Für die Yogalehrausbildung gelten Sondervereinbarungen.

Keine Rückerstattung der Abos möglich.

6. Verantwortung

Jede Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein Tun selbst zu übernehmen. Kursleiter/in der GGF arbeiten in eigener Verantwortung. Die Seminare von GGF ersetzen keine Therapie. Sie sind deswegen ungeeignet für Personen mit akuten körperlichen und psychischen Störungen.

7. Haftung

GGF übernimmt gegenüber den TeilnehmerInnen und Besucher der Veranstaltungen eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, soweit ein Schaden auf grob fahrlässiges Verhalten eines Mitarbeiters oder eines Erfüllungsgehilfen von GGF beruht. Es besteht eine Versicherung für die Teilnehmer, die Personen- und Sachschäden im Rahmen der "Allgemeinen Versicherungsbedingungen" abdeckt.

8. Ausstellen einer Teilnahmebestätigung

Jede Teilnehmer/in erhält auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung. Wenn die Teilnahme an einer Veranstaltung zur Fortbildung in einem ausgeübten Beruf dient, können die entstandenen Ausgaben, insbesondere die Kursgebühren, als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

9. Allgemeines

Eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie nicht. Eine Benachrichtigung erhalten Sie nur, wenn sich an der Durchführung des entsprechenden Kurses/Seminars etwas ändert. Falls Sie keine Benachrichtigung erhalten, findet der Kurs/das Seminar wie geplant statt und Ihre Anmeldung ist angenommen.

Falls eine Veranstaltung abgesagt werden muss, erhalten Sie Ihre Gebühren selbstverständlich zurück.

Eine Probestunde ist grundsätzlich möglich und kostenfrei. Bitte melden Sie sich vorher im Büro schriftlich oder telefonisch an.

Für den Fall, dass ein Kursleiter verhindert sein sollte, wird für eine Vertretung gesorgt. Wenn auch dies einmal nicht möglich sein sollte, besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem anderen Kurs teilzunehmen. Änderungen und Ergänzungen bleiben vorbehalten.

Stand: Januar 2008


Copyright 2016 / GGF | Impressum | AGB's