Philosophie

"Ist Schmerz, Trauer und Wut anhaftend, lehnst Du gewählte Erfahrung ab, bis Du sie annehmen kannst"

Wenn Du die kreierten Erfahrungen ablehnst, kannst Du sie nicht ändern.


"Durch Annahme und Verzeihung kannst Du Dir selbst die Erlaubnis geben zu erkennen und dankbar anzunehmen was Du wähltest und wählst neu"

Es existiert kein richtig oder falsch, nur deine Betrachtung.

"Wenn Du wirklich liebst, dann hältst Du nichts fest und bist Dir der Geschenke die du hast und erhältst bewusst"

Du geniesst sie jede Minute, weil Dir bewusst ist, dass nichts für immer ist.