Themen‎ > ‎

Mobil im Alter

»Klimaverträglich mobil 60+« in Niedersachsen

Mobilität ist ein Stück Lebensqualität, besonders im Alter. Um ältere Menschen dabei zu unterstützen, im Alltag und auf Reisen möglichst klimaschonend unterwegs zu sein, hat der VCD zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und dem Deutschen Mieterbund das Projekt »Klimaverträglich mobil 60+« ins Leben gerufen.


Im Rahmen von Aktionen, Info-Veranstaltungen und kostenfreier persönlicher Beratung erhalten ältere Menschen Tipps rund ums Autoteilen, Spritsparen und (Elektro-)Fahrradfahren sowie Informationen zu Bus und Bahn und zu klimaverträglichem Reisen. Termine sowie viele Informationen und Tipps bietet das Service-Portal des Projekts auf www.60plus.vcd.org.

Darüber hinaus wendet sich das Projekt an mobile Dienstleister im Bereich der häuslichen Versorgung für Seniorinnen und Senioren (z. B. ambulante Pflegedienste, Hol- und Bringdienste). Für diese werden unter anderem im Rahmen von Workshops zum Flottenmanagement Tipps zur klima- und kostensparenden Fahrzeugnutzung, zu möglichen Alternativen zum Pkw-Einsatz und zum Flottenmanagement angeboten.

In Niedersachsen wurden die Projekt-Aktivitäten des inzwischen abgeschlossenen Projekts durch die VCD-Regionalkoordinatorin Johanna Begrich umgesetzt.



»Klimaverträglich mobil 60+« wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.