VCD tagte in Bremervörde

veröffentlicht um 13.09.2016, 23:52 von VCD Landesverband Niedersachsen   [ aktualisiert: 14.09.2016, 00:01 ]

8. Bahnkongress und Jahreshauptversammlung geplant. 

13.09.201
Bremervörde/Hannover. Am vergangenen Wochenende tagte der Landesvorstand des ökologischen Verkehrsclubs VCD in Bremervörde. Wichtige Themen der diesjährigen Klausur waren die Planung des 8. VCD-Bahnkongress Niedersachsen am 1. November in Hannover und die Entscheidung über den Tagungsort der nächsten Jahreshauptversammlung des Landesverbandes im April 2017.

Der Bahnkongress 8 steht“ freut sich VCD-Landesvorsitzender Hans-Christian Friedrichs. Bei der diesjährige Fachveranstaltung diskutieren Eisenbahn-Experten über die Entwicklung des Fernverkehrs in Niedersachsen und den Zugang zum Fahrkartenverkauf im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) sowie über innovative Antriebstechniken für den Eisenbahnverkehr von morgen. Vorstandsmitglied Leo Demuth konnte hochkarätige Referenten der Deutschen Bahn, der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG), des Strategie- und Management-Beratungshauses KCW sowie vom Hersteller Alstom für den Bahnkongress gewinnen. Auch das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft und Verkehr wurde angefragt. Eine Anmeldung zum 8. VCD Bahnkongress ist ab Montag, 19. September, über die Homepage des Landesverbandes www.vcd.org/nds möglich.

Das im April 2016 neu gewählte VCD-Vorstandsmitglied Manfred Schuster aus Beverstedt im Landkreis Cuxhaven hatte nicht nur zur Vorstandsklausur nach Bremervörde eingeladen, sondern auch eine professionelle Führung organisiert, um für die Stadt als Tagungsort der Jahreshauptversammlung 2017 zu werben. Bremervörde konnte sich knapp gegen Göttingen durchsetzen. Entscheidend waren die Verkehrsthemen Autobahn 20, Güterverkehr, Reaktivierung von Eisenbahnstrecken, Moorexpress und Mobilität im Ländlichen Raum, die im Elbe-Weser-Dreieck exemplarisch diskutiert werden können. Aber auch die gute Eisenbahnanbindung Bremervördes über das Streckennetz der EVB ist für den VCD von Bedeutung.

Rückfragen:
Hans-Christian Friedrichs, VCD-LV NiedersachsenFon 0160 5541402www.vcd.org/nds