Der VCD


Der Verkehrsclub Deutschland (VCD), der Verkehrsclub für Umweltbewusste, ist ein Umwelt- und Verbraucherverband. Der VCD setzt sich zusammen mit seinen Mitgliedern für eine ökologische und sozialverträgliche Mobilität ein. Daneben bietet der VCD die üblichen Serviceleistungen eines Verkehrsclubs, beispielsweise Schutzbriefe, Versicherungen und Beratung.


Der VCD-Landesverband Niedersachsen


Der niedersächsische Landesverband des VCD wurde 1987 gegründet. Mittlerweile unterstützen fast 5400 niedersächsische Mitglieder die Ziele des VCD. Der Landesverband nimmt sich in erster Linie Anliegen an, die das Land Niedersachsen als ganzes betreffen.

Meist einmal pro Jahr findet eine Jahreshauptversammlung der niedersächsischen VCD-Mitglieder statt. Vorgeschaltet wird am Abend zuvor ein öffentlicher Teil mit Grußworten, Reden und Diskussionen. Ausgewählte Beiträge sind hier abrufbar.

Der von den Mitgliedern gewählte Vorstand stellt die Weichen des VCD-Landesverbandes und repräsentiert ihn. Die Geschäftsstelle koordiniert die Aktivität, agiert als Kommunikationsdrehscheibe und steht für Auskünfte, Beratung und andere Anliegen zur Verfügung.


Der VCD vor Ort


Der VCD Landesverband ist in Niedersachsen in Kreis-/Regional-Verbänden und Ortsgruppen organisiert. Größere Kreisverbände haben eine eigene Geschäftsstelle, manche davon mit eigenen Personal. Die Kreisverbände und Ortsgruppen entwickeln ehrenamtlich Projekte und Aktionen zur Durchsetzung der Verbandsziele. Kommunikationsverbindungen der Kreisverbände und Ortsgruppen finden Sie hier.