WORD FOR PEACE GREENSTAR PEACE PROJECT

Nach der Katastrophe am 11.September 2001 in New York suchte ich, einer Eingebung folgend, nach dem schottisch-gälischen Wort für Friede und stieß dabei auf eine Internet-Liste mit 180 verschiedenen Sprachen aus aller Welt.

Ich beschloß, das Jahr 2002 ausschließlich der künstlerischen Umsetzung dieser Wörter zu widmen mit dem Konzept, Sprache, Medium und Gestaltung für die Friedens-Botschaft  einzusetzen.

Prinzip ist, diese 180 Wörter jeweils in eine Einheit zu bringen, um so dem Wunsch nach globalem Frieden Ausdruck zu verleihen.

Ich begann mit bekannten historischen Motiven wie aus dem „Teppich von Bayeux“ (Eroberung Englands und die Schlacht von Hastings 1066), in Gouache gemalt, oder dem vergrößerten Zeitungsfoto der einstürzenden Twin Towers, und überzog die Bildfläche mit einem Schleier von Friedenswörtern. Sterne zwischen den Wörtern symbolisieren Hoffnung und Vereinigung.

Ich verbrachte Monate damit, diese Wörter endlos wie ein Mantra zu wiederholen, zu schreiben, malen, auf keramische Objekte zu gravieren . Ein Gefühl von Frieden und Ruhe begann sich in mir auszubreiten und die Erkenntnis wuchs, in Frieden eingebettet und geborgen zu sein.

Friede in mir, um mich herum, in der Luft, im Wasser, der Erde, in Sonne, Mond und dem gesamten Universum!

Alles das versuche ich in meinen Arbeiten auszudrücken und wird in den vorliegenden Kalenderbildern, der Zusammenfassung meiner Arbeit im Jahr 2002, dargestellt 


Meine Absicht ist, Friedensbewusstsein zu stärken und zu fördern.

Bereits nach einigen Monaten begann sich ein Mehrjahresprojekt abzuzeichnen, in Form einer Wanderausstellung, Aktionen, Schulprojekten, individuellen und Gemeinschaftsinitiativen

Das Projekt eignet sich hervorragend für Schulen, wo gemeinsam auf spielerische Art Objekte geschaffen, Gedichte, Lieder, Theaterstücke etc. kreiert werden.

Durch diese Beschäftigung wird der Begriff FRIEDEN spielerisch, leicht, lustvoll, bunt und freundlich erlebt, Angst abgebaut und prägt sich ins Bewusstsein ein mit der Erkenntnis,

 

Dass Friede nicht nur das Gegenteil von Krieg

Der Zeitraum zwischen zwei Kriegen ist.

Friede ist das Gesetz menschlichen Lebens.

Friede ist dann, wenn wir recht handeln

Wenn zwischen jedem einzelnen Menschen

Zwischen Mann und Frau und jedem Volk

Gerechtigkeit herrscht!                            (Irokesische Weisheit)

 

MEIN ZIEL IST; SO VIELE MENSCHEN WIE MÖGLICH ZU ERREICHEN UND MITEINZUBEZIEHEN UND EINE WEITESTMÖGLICHE VERBREITUNG DER BOTSCHAFT ZU ERREICHEN.



Projekt Carmina Burana