HOME

WICHTIGER TERMIN: 2. Sitzung des Schulforums (27.04.2015 / 18:30 UHR)

Die Leseerziehung unserer Schule wird immer wieder mit Projekten verbunden, an denen die gesamte Schule teilnimmt.
 
Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Vorbildwirkung,- so lesen an unserer Schule Schüler der 4. Klassen mit den Schülern der 1. und 2. Klassen.

„Schüler lesen für Schüler“ war eine Präsentation von selbstverfassten Schülertexten, die im Rahmen einer feierlichen „Schülerautorenlesung“ präsentiert wurden. Dabei  sorgten die teilnehmenden Personen auch für die instrumentale Begleitung. Viele der jüngeren Schüler stellten Fragen an unsere jungen Autoren und suchten noch Tage später den Kontakt. Großen Anklang finden unsere regelmäßig abgehaltenen LESETAGE! Hierbei geht es um den „Lese Spaß“, bei dem alle Sinne der Kinder angesprochen werden. Die SchülerInnen  dürfen dabei unter den unterschiedlichsten Bedingungen  ihr Lesepotential testen bzw. präsentieren. So entstand  etwa die Idee des „Bewegten Lesens“: Lesen an der Sprossenwand, Lesen am Pedalo, Lesen auf einem Bein in der Weichmatte, Lesen auf der Langbank…dass auch das Zuhören eine Fähigkeit ist, die bei uns geschult wird, beweisen die Märchenstunden, die in der Bibliothek stattfinden. Die NEWS der NMS verpackt in einer actionreichen  spannenden  Nachrichtensendung bereitete den Kinder besonders viel Freude. Natürlich durfte vor den Osterferien die „Osternestsuche“ nicht fehlen! Versteckt  in diese Nester waren Witze, die den „Lese-Spaß“ zusätzlich förderten. Eine gut ausgestattete Bibliothek ist für unsere Kinder und Lehrer der ideale Rückzugsort, wenn Freistunden bzw. Lesetrainings stattfinden.