Beispiele für gelungene Ausschreibungstexte

Elternkurs Mehr Freude - weniger Stress mit den Kindern

Im Seminar werden folgende Fragen thematisiert: Was mache ich bloß falsch? Warum hört mein Kind nicht auf mich? Wie ziehe ich Grenzen? Wie finde ich Zeit für mich alleine? Wie spreche ich mit meinem Kind, damit es mir besser zuhört? U.a. erhalten die Teilnehmer/-innen Informationen und erfahren sich in Übungen, tauschen sich aus und können in Wochenaufgaben das Gelernte im Alltag erproben. Die Eltern werden unterstützt, im Selbstvertrauen gestärkt, ihre Verhandlungsfähigkeit erweitert. Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit

Offenes Atelier I - Neue Ausdrucksformen für Menschen mit Behinderungen

Die Teilnehmer/-innen sensibilisieren in diesem Kurs ihre Wahrnehmung und ihr Körperbewusstsein, die Ausdrucksfähigkeit wird gesteigert. Kommunikations- und Kontaktfähigkeit werden auf diese Weise gefördert. Handwerkliche Fähigkeiten und neue Fertigkeiten im Umgang mit Farben und verschiedenen Materialien werden gelernt. Selbstkompetenz kann sich entwickeln und sich fördernd auswirken auf soziale Beziehungen und das Leben in der Gemeinschaft. Kleine Informationseinheiten, praktische Übungen und Materialerprobungen, Diskussion.

PEKIP- Prager Eltern- Kind- Programm - Bewegungsformen und Spiele für Eltern mit Kindern

Babys brauchen viel Liebe, Zärtlichkeit und angemessene Anregungen, um sich optimal zu entwickeln. All dies vermittelt das Prager-Eltern-Kind-Programm. Die Eltern haben so die Chance, sich einen Hintergrund für viele wichtige Erziehungsentscheidungen zu schaffen und Kontakte mit anderen Eltern zu knüpfen. Das PEKiP bietet Kindern im ersten Lebensjahr die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen zusammen zu sein und erste soziale Kontakte zu knüpfen. Es werden dem Kind ganzheitliche Bewegungs- und Spielanregungen vermittelt. PEKiP beginnt für Babys ab 4 Wochen. Es ist notwendig, dass die Babys pro Kurs keinen größeren Altersabstand haben als zwei Monate. Um dies zu gewährleisten, passen wir die Kurse den angemeldeten Babys an. Unsere Kursleiterinnen sind hervorragend ausgebildet, sind selbst Mütter und haben langjährige Erfahrung als PEKiP-Kursleiterinnen. Die Kurse vermitteln Informationen, Handlungsanregungen, Beobachtungsübungen sowie vielfältige Gelegenheiten zum Austausch und zur Diskussion.