Inhalte der Weiterbildungsveranstaltung

Das WbG definiert die Inhalte von Weiterbildungsveranstaltungen in §11(2). 

Veranstaltungen entsprechen dem Weiterbildungsgesetz, wenn sie "... der politischen Bildung, der arbeitswelt- und berufsbezogenen Weiterbildung, der kompensatorischen Grundbildung, der abschluss- und schulabschlussbezogenen Bildung …" zuzuordnen sind. Außerdem gehören „… Angebote zur lebensgestaltenden Bildung und zu Existenzfragen einschließlich des Bereichs der sozialen und interkulturellen Beziehungen sowie Angebote zur Förderung von Schlüsselqualifikationen mit den Komponenten Sprachen und Medienkompetenz" dazu. Ebenfalls gefördert werden "... Bildungsangebote, wie sie im Kinder- und Jugendhilfegesetz der Familienbildung zugewiesen sind"

Der Bereich „Freizeitorientierte und die Kreativität fördernde Bildung”, (der frühere Sachbereich 5), wird in der aktuellen Version des WbG nicht mehr genannt und fällt damit aus der Förderung heraus. 

In der Kinder- und Sonderförderung müssen die Inhalte mit dem §16 des KJHG übereinstimmen.

Die aktuelle Version des Weiterbildungsgesetzes NRW finden Sie hier:
https://www.mkw.nrw/fileadmin/Medien/Dokumente/Weiterbildung/Weiterbildungsgesetz.pdf