Bewertung (Evaluation) von Veranstaltungen

Die Teilnehmenden der Kooperationsveranstaltungen geben über die so genannte "Evaluations-Zielscheibe" eine Rückmeldung zur besuchten Veranstaltung. Die Zielscheibe kann von jedem/r Teilnehmenden ausgefüllt werden, um zu dokumentieren, wie zufrieden er/sie mit Inhalt und Organisation der Veranstaltung sowie dem Dozenten / der Dozentin war. 

Es gibt vier Antwortmöglichkeiten: sehr zufrieden, zufrieden, wenig zufrieden und nicht zufrieden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können außerdem angeben, ob sie die PA NRW / PA NRW Familienbildung und Sie als Mitveranstalter weiterempfehlen würden. Hier gibt es folgende Antwortmöglichkeiten: Auf jeden Fall, möglicherweise, eher nicht, auf keinen Fall. 

Wir empfehlen Ihnen, die Zielscheibe ausgedruckt im Ausgangsbereich des Veranstaltungsraums zu positionieren und die Teilnehmenden zu bitten, ihr Votum abzugeben. Zweckmässigerweise sollte dies nicht am Schluss einer Veranstaltung passieren sondern kurz vorher. 

Um die Zielscheibe auszuwerten, zählen Sie, wie oft in den jeweiligen Bereichen (Inhalt, Organisation, Dozent/-in, Empfehlung) welche Antwort angekreuzt wurde. Die Anzahl der jeweiligen Antworten geben Sie dann über die Online-Kursverwaltung ein: Evaluationsdaten erfassen.

Ab 2016 gilt folgende Regel: Veranstaltungen mit einer Dauer ab einschl. 6 Unterrichtsstunden müssen zwingend evaluiert und in unserer Online-Kursverwaltung rückgemeldet werden. Dies ist ein wesentlicher Qualitätsbestandteil der Arbeit und wird in Audit-/Beratungsgesprächen überprüft.