Asperger-Autismus


Wir alle haben die Fähigkeit uns vorzustellen, wie Dinge für einen anderen aussehen, sich anfühlen oder anhören. Wir wissen auch, wie andere sich fühlen (Gesichtsausdrücke, Bewegung/Körpersprache, was sie sagen, wie sie es sagen, usw.). Der sechste Sinn (Soziales Einfühlungsvermögen) funktioniert wie alle anderen Sinneswahrnehmungen automatisch; d.h. ohne es zu lernen oder zu üben. Soziale Signale verstehen wir normalerweise spontan und intuitiv
.




Menschen mit dem Asperger-Syndrom haben bedeutsame Schwierigkeiten, Gefühle zu erkennen, (über Mimiken) zu verstehen, auszudrücken und zu steuern und auch das soziale Einfühlungsvermögen situationsentsprechend einzusetzen. Da Menschen mit Asperger-Syndrom sprachlich und auch intelligenzmäßig kompetent wirken, ist ihre soziale Umwelt nicht darauf vorbereitet, dass die betroffenen Kinder und Jugendlichen in ihrem Verständnis von komplexen Situationen und ihrem Entscheidungsverhalten beeinträchtigt sind. Es wird ihnen oft die Absicht unterstellt, dass sie gewisse Situationen nicht verstehen wollen. Deshalb sind die Betroffenen oft mit Vorwürfen und Ärgerausbrüchen ihrer Umwelt konfrontiert, ohne zu verstehen, weshalb es dazu gekommen ist.









Menschen mit Asperger-Syndrom wollen zur Gemeinschaft gehören, mit Anderen sprechen, spielen und arbeiten. Es ist für sie manchmal schwierig, Freundschaften zu schließen.








Design © Dr. Helmut Mayer


Welches Bedürfnis würden Sie diesen beiden Freunden zuordnen?




 
 
Ungefähr im Alter von vier Jahren besitzen Kinder so zu sagen eine „Theorie über mentale Zustände“, dann sind sie in der Lage zu verstehen, dass auch andere Menschen Gedanken, Kenntnisse, Überzeugungen und Wünsche haben, die ihr Verhalten beeinflussen. Menschen mit Asperger-Syndrom scheint es schwer zu fallen, die Gedanken und Gefühle eines anderen zu erfassen und richtig einschätzen. (mangelnde „Theorie of Mind“).




Kommunikation heißt viel mehr als nur zu sprechen, es bedeutet, wirklich zu verstehen, was der Andere meint und sich auch selbst so auszudrücken, dass es Andere verstehen. Menschen mit Asperger-Syndrom haben jedoch trotz guter Sprachbegabung Probleme, die in verschiedenen Situationen sich ändernden Bedeutungen zu verstehen. Die Worte werden verstanden, aber nicht immer die Intention oder ihre Bedeutung für den Sprecher. Mehrdeutige, metaphorische Wörter können wortwörtlich verstanden werden.