Über uns‎ > ‎Lloyd lebt!‎ > ‎

Tag der Musik

veröffentlicht um 27.09.2017, 02:15 von Simone Juch   [ aktualisiert: 27.09.2017, 02:25 ]

Philharmonisches Orchester veranstaltet einen „Tag der Musik“ am Lloyd


Mit Beginn dieses Schuljahres haben das Lloyd Gymnasium und das Philharmonische Orchester Bremerhaven unter der Leitung von Generalmusikdirektor Marc Niemann eine Kooperation vereinbart und gemeinsam ein Konzept erarbeitet, durch das zukünftig alle unsere Schülerinnen und Schüler drei Mal im Verlauf der Sek. I mit dem Philharmonischen Orchester zusammentreffen werden.

Als Kick-Off für dieses Programm gab es am 26.09.17 einen „Tag der Musik“ für die Musikklassen der Jahrgänge 7 und 8. Zunächst bekamen die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenräumen Besuch von jeweils drei Teams von Orchestermusikern, die ihre Instrumente vorstellten. Dann gab es zu Tschaikowskys „Nussknacker“ drei Workshops, in denen jeweils zwei Klassen mit

Orchestermusikern sich einzelne Teile der Komposition als Mitmachprojekte 
erarbeiteten. Perkussionsinstrumente kamen unter der Leitung von Christian Pfeifer beim „Trepak“ zum Einsatz, bei Iris Höfling wurde mit Boomwhackern der „Tanz der Rohrflöten“ intoniert und eine dritte Gruppe setzte unter der Regie von Diana Veiser Motive eines Marsches in Bewegung und in Bilder um. Nach den Proben ging es mit allen Beteiligten in die Aula, in der das Philharmonische Orchester unter der Leitung von Hartmut Brüsch dann die jeweiligen Ausschnitte spielte und die Schülerinnen und Schüler vor den anderen Klassen die Ergebnisse präsentierten.  Zum Abschluss gab es dann noch den „Blumenwalzer“ zu hören.

Nach den Herbstferien werden die beteiligten Klassen dann den ganzen „Nussknacker“ bei einem Konzert im Stadttheater hören und ganz sicher bei „ihrem“

Teil besonders genau hinhören.

Die 5. und 6. sowie die 9. Klassen können schon gespannt darauf sein, was sie mit dem Philharmonischen Orchester in diesem Schuljahr erleben und was sie hören werden.  


(Björn Pagel)


Comments