Über uns‎ > ‎Lloyd lebt!‎ > ‎

Philosophie-Projekt

veröffentlicht um 17.11.2017, 04:05 von Simone Juch   [ aktualisiert: 14.03.2018, 04:58 ]
Welttag der Philosophie 2017 – Europa als Wertegemeinschaft

Jedes Jahr am dritten Donnerstag im November wird der UNESCO-Welttag der Philosophie gefeiert. Er soll daran erinnern, dass Philosophie als Disziplin zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigen solle, auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern könne (UNESCO).

Am 16. November 2017 folgt auch das Lloyd Gymnasium dem weltweiten Aufruf der UNESCO und veranstaltet dazu ein Projekt.

Die erste große Pause beginnt, in der Mensa im Mittelstufengebäude sammeln sich viele Schülerinnen und Schüler. Heute gibt es dort nicht nur etwas zu essen, sondern einige Klassen des 6., 8. und 9. Jahrgangs bieten uns heute auch geistige Nahrung. Der Welttag der Philosophie kann beginnen!

In der Mensa hängen große Plakate mit den Werten der EU: Menschenwürde, Gleichheit, Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Wahrung der Menschenrechte. Zur Religionsfreiheit werden kurze Theaterstücke aufgeführt, Spiele zu den Weltreligionen angeboten und Plakate präsentiert. Mit einer Kartenabfrage sollen SchülerInnen sich über den Sinn und Nutzen dieser Werte Gedanken machen: Warum sind diese Werte für ein gutes Zusammenleben in Europa wichtig?

Die 9. Klassen werden die Kartenabfrage im Anschluss auswerten und die gesammelten Ergebnisse der Schulöffentlichkeit vorstellen. Auch werden Plakate in den Fluren zeigen, wie diese Werte im deutschen Grundgesetz umgesetzt worden sind.

Auf der Webseite der UNESCO wird das Projekt des Lloyd Gymnasiums erwähnt: zur UNESCO-Website

(BER)                             
(Wir bitten um Verständnis, dass nicht all die tollen Ergebnisse hier mit Bild erscheinen können!)

        

Comments