Rund um Limbach

Länge: ca. 40 km 
Radführer: Georg Ehl, Thomas Schneider und Philipp Bellinger 
Räder: MTB und Trekkingräder mit und ohne Motor

Bei der RadWanderung „Rund um Limbach“ geht es nicht um Sport und Tempo, sondern um entspanntes Radeln in frühlingsgrüner Natur. Und so fahren wir zu Beginn einige Kilometer flach und stetig begleitet vom munteren Plätschern der Kleinen Nister bis zur Gustav-Adolf-Kapelle nach Luckenbach. Von dort geht es dann aber hinauf ins „Preußenland“ nach Malberg und weiter nach Rosenheim. 

Der weitere Weg führt über Nauroth und Mörlen hinein in den Nauberg. Dieses größte zusammenhängende Waldgebiet der Region beherbergt neben Relikten des Bergbaus auch eines der größten Naturwaldreservate in Rheinland-Pfalz und ist der Wildkatze längst zur Heimat geworden.

Den Nauberg durchquerend erreichen wir Nister und mit ihm das hier noch recht breite Tal der Großen Nister. Durch dieses „genußradeln“ wir nun einige Kilometer ohne große Anstrengung. Dabei passieren wir die Nistermühle, die Konrad Adenauer einst als Versteck vor den Nazi-Schergen diente, und das überaus lebendige Zisterzienserkloster Marienstatt aus dem 13. Jahrhundert und erreichen schließlich mit dem „Deutschen Eck“ das wunderschöne Fleckchen Erde, an dem Große und Kleine Nister sich vereinen. Von hier ist es dann nicht mehr weit bis zurück nach Limbach.
https://sites.google.com/a/kuv-limbach.de/kultur--und-verkehrsverein-limbach-e-v/rund-um-limbach/Rund%20um%20Limbach.jpg

Ċ
Andre Schäfer,
23.03.2019, 03:42