Home

Phaedra – Ein (mediales) Bühnenbild

Für das im Mai 2013 aufzuführende Stück in der alten Feuerwache soll ein mediales Bühnenbild entwickelt und produziert werden. "Phaedra" ist eine Tragödie von Lucius Annaeus Seneca (1 - 65 n. Chr.) . Diese wird in einer modernen Inszenierung auf die Bühne gebracht. Anlehnungen an die antike Aufführungspraxis werden bewusst vermieden. Der "Star des Abends" ist der Text. Senecas Tragödie lebt von einer starken Konzentration auf die Inhalte und die sprachlichen Bilder. Das zu entwickelnde mediale Konzept soll die Aufführung "inszenieren" und den visuellen Rahmen für die Darbietung liefern.

Wie der Elefant seinen Rüssel bekam

Animation für ein Familienkonzert der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Im Rahmen der Familienkonzerte der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern wird am 22. und 23. Juni 2013 als Uraufführung eine musikalische Geschichte des Komponisten Alois Bröder nach der Erzählung „Wie der Elefant seinen Rüssel bekam“ von Ruyard Kipling in Saarbrücken und Kaiserslautern realisiert. Die Länge der Komposition, die für einen Sprecher und kleines Orchester angelegt ist, umfasst ca. 20 Minuten.
Die Zielgruppe sind im Wesentlichen Familien mit Kindern zwischen vier und zwölf Jahren.
Studierende haben die Möglichkeit eine Visualisierung für das Stück zu entwickeln. Die Bearbeitung erfolgt im Rahmen der Lehrveranstaltung "Animationsprojekt".

Animationsprojekt

Entwickeln und Gestalten animationsbasierter Themen und Geschichten (Concept).
Realisierung eigener Ideen und Konzepte durch Computeranimation, Stopptrick oder Zeichentrick (Animation).
Aufbau von Spielszenen in Kombination von animierten Elementen und Realbild (Visual Effects).
In dem Projekt kann einer der genannten Schwerpunkte gewählt werde. Kombinationen sind möglich. Teambildung ist gewünscht aber nicht verpflichtend. Einzelbesprechung mit gemeinsamen Präsentationen.

Vortragsreihe - Aus der Praxis

Vortragsreihe - Persönlichkeiten aus den Bereichen Medien, Kunst und Design stellen aktuelle Themen, Entwicklungen und Projekte aus ihrem Berufsfeld vor. Anschließend findet mit den Gästen ein Gespräch statt.

Medienfassade

"Kooperationen im Raum - erweiterte Konzepte für Bewegtbild und Ton" Alexander Stublic

Character Design für Film und Animation

Der Kurs beschäftigt sich mit der Entwicklung / Konzeptionierung von Charakteren für die Film und - Animationsindustrie.

Projekte im DPZ - Digitales Produktionszentrum

"Das fliegende Auge"" Entwicklung, Bau und Betrieb einer fliegenden Kamera (z.b. Quadrocopter, Kleinluftschiff…), 
Montags 14.00 – 16.00 Uhr


Vortragsreihe - Aus der Praxis


Subpages (1): Data
Comments